Auch Stu­den­ten steht der Min­dest­lohn zu

Rheinische Post Goch - - HOCHSCHULE -

BERLIN (dpa) Ha­ben Stu­den­ten ei­nen Ne­ben­job, steht ih­nen in der Re­gel der Min­dest­lohn zu. Das ist un­ab­hän­gig da­von, ob es sich um ei­nen Mi­ni­job, Se­mes­ter­fe­ri­en­job oder ei­ne Tä­tig­keit als Werk­stu­dent han­delt, teilt der Deut­sche Ge­werk­schafts­bund (DGB) mit. Al­ler­dings gibt es mit dem dua­len Stu­di­um ei­nen Son­der­fall: Hier ge­hört der Pra­xi­s­an­teil fest zur Aus­bil­dung. Be­schäf­tig­te gel­ten des­halb nicht als Ar­beit­neh­mer, so der DGB in ei­ner neu­en Bro­schü­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.