Com­merz­bank in Goch prä­sen­tiert die mo­der­ni­sier­ten Rä­um­lich­kei­ten.

Rheinische Post Goch - - BLICKPUNKT KLEVE -

Nach­dem En­de No­vem­ber letz­ten Jah­res ein Geld­au­to­mat der Fi­lia­le durch Un­be­kann­te vor­sätz­lich ge­sprengt und da­durch ein Groß­teil der Lob­by stark be­schä­digt wor­den ist, wur­den die Rä­um­lich­kei­ten nun um­ge­baut und mo­der­ni­siert.

Mit den In­ves­ti­tio­nen in den Um­bau und das neue An­ge­bot be­kennt sich die Com­merz­bank, die be­reits seit fast 50 Jah­ren vor Ort ver­wur­zelt ist, ganz klar zum Stand­ort Goch und setzt da­mit auch in Zu­kunft auf ihr flä­chen­de­cken­des Fi­li­al­netz.

Ne­ben ei­ner Er­wei­te­rung der Lob­by, wur­den auch Si­cher­heits­tech­nik und In­te­ri­eur mo­der­ni­siert. Nicht nur zum Vor­teil vie­ler Ge­wer­be­trei­ben- der sind nun rund um die Uhr Ein­zah­lun­gen, Über­wei­sun­gen oder das Ein­rich­ten von Dau­er­auf­trä­gen mög­lich. Über ei­nen Not­fall­knopf ist die Si­cher­heits­zen­tra­le der Bank je­der­zeit er­reich­bar.

„Un­ser Ziel ist es, zeit­gleich mit den Um­bau- und Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten auch um­fäng­lich auf die An­for­de­run­gen un­se­rer Kun­den nach mo­der­nem Ser­vice zu re­agie­ren, aber auch als Bank an Ih­rer Sei­te, die per­sön­li­che Nä­he zum Kun­den zu er­hal­ten“, er­klärt Fi­li­al­di­rek­tor Al­f­red Al­bers (48), der be­reits seit 2010 die Ge­schäfts­lei­tung der Fi­lia­le ver­ant­wor­tet.

Durch die neu­en Ser­vice­leis­tun­gen hat das neun­köp­fi­ge Be­ra­ter­team von Spe­zia­lis­ten für An­la­ge, Fi­nan­zie­rung und Vor­sor­ge nun noch mehr Zeit für per­sön­li­che Be­ra­tungs­ge­sprä­che mit den rund 4000 Kun­den. „Das Wich­tigs­te bleibt für uns im­mer das per­sön­li­che Ge­spräch von Mensch zu Mensch“, be­tont da­bei Al­bers.

Dass die­se Ein­stel­lung er­folg­reich ist, be­le­gen auch die Er­geb­nis­se der Fi­lia­le. Im Pri­vat­kun­den­ge­schäft wur­den im ers­ten Halb­jahr 2015 rund 200 neue Kun­den ge­won­nen. Eben­so wur­de das Kre­dit­vo­lu­men, hier vor al­lem die Be­rei­che Kon­su­men­ten­kre­di­te und Im­mo­bi­li­en­fi­nan­zie­run­gen deut­lich ge­stei­gert. Ver­ant­wort­lich für die­se Ent­wick­lung macht der Fi­li­al­di­rek­tor zum ei­nen die unabhängige Be­ra­tung bei Bau­fi­nan­zie­run­gen, die sehr gu­te Nach­fra­ge nach Pro­duk­ten wie dem kos­ten­lo­sen Gi­ro­kon­to mit Zuf­rie­den­heits­ga­ran­tie und den neu­en, auf die Be­dürf­nis­se ab­ge- stimm­ten und kos­ten­trans­pa­ren­ten, Wert­pa­pier­de­pot­mo­del­le. Zu­dem hat die Com­merz­bank im The­ma Qua­li­tät über­zeugt. Die Kun­den­zu­frie- den­heit liegt kon­stant auf ei­nem sehr ho­hen Ni­veau. Das be­stä­ti­gen auch die Er­geb­nis­se des bun­des­wei­ten Ci­ty-Con­test. Im zwei­ten Jahr in Fol­ge

An­läss­lich der mo­der­ni­sier­ten Rä­um­lich­kei­ten, aber auch als Dan­ke­schön für das Ver­ständ­nis wäh­rend der Um­bau­ar­bei­ten, lädt das Team der Com­merz­bank am Di­ens­tag, 27. Ok­to­ber, von 9 bis 18 Uhr al­le Kun­den und In­ter­es­sier­ten ein, bei ei­nem er­fri­schen­den Ge­tränk und ei­nem klei­nen Snack die um­ge­stal­te­ten Rä­um­lich­kei­ten ken­nen­zu­ler­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.