Sport­lich und in­di­vi­du­ell

Rheinische Post Goch - - EXTRA WOHIN - VON ANTONIA KAS­PA­REK

DAS fällt auf Sport­lich, sport­lich kommt er da­her! Seit 2008 baut Seat den Ibi­za in die­ser Form. Das jüngs­te Face­lift ist be­reits die zwei­te Über­ar­bei­tung des klei­nen Spa­ni­ers. Von au­ßen sieht man da­von nicht viel. Seat strafft die Form der Schein­wer­fer und ver­passt al­len Ibi­za-Mo­del­len ein in­te­grier­tes LED-Tag­fahr­licht. Da­zu gibt es neu ge­styl­te 16Zoll-Leicht­me­tall­rä­der. In­nen und un­ter der Hau­be wur­de da­für an vie­len Stel­len Hand an­ge­legt. Da­zu zäh­len neue As­sis­tenz­sys­te­me wie der Mü­dig­keits­war­ner, die Mul­ti­kol­li­si­ons­brem­se und die op­tio­na­le Rück­fahr­ka­me­ra. Das dy­na­mi­sche De­sign mit Sport­aus­stat­tung lässt sich mit Farb­pa­ke­ten in­di­vi­dua­li­sie­ren. Schließ­lich ge­hört zu ei­ner Re­no­vie­rung auch ein neu­er An­strich, da­her gibt es zu­dem vie­le neue La­cke in Knall­far­ben. Wei­te­re Face­lift-Neu­heit: das an­wen­der­freund­li­che In­fo­tain­ment-Sys­tem. Die Mul­ti­me­di­a­ein­heit macht mit den drei gän­gi­gen Sys­te­men „An­dro­id Au­to“, „App­le CarPlay“und „Mir­ror Link“je­den Smart­pho­ne-Be­sit­zer glück­lich. Der Touch-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.