10.000 ge­hen ge­gen „Ho­ge­sa“auf die Stra­ße

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

KÖLN (RP) Die be­fürch­te­ten Stra­ßen­schlach­ten sind aus­ge­blie­ben: Nur et­wa 1000 De­mons­tran­ten der frem­den­feind­li­chen Grup­pie­rung „Hoo­li­gans ge­gen Sala­fis­ten“sind in Köln auf die Stra­ße ge­gan­gen – deut­lich we­ni­ger als er­war­tet. Mehr als 10.000 Men­schen pro­tes­tier­ten ge­gen „Ho­ge­sa“. Die Po­li­zei trenn­te bei­de La­ger mit ei­nem Groß­auf­ge­bot; rund 4000 Be­am­te wa­ren im Ein­satz. Rund um die Ver­samm­lungs­or­te gab es nach Po­li­zei­an­ga­ben im­mer wie­der Zu­sam­men­stö­ße. Die Be­am­ten gin­gen dem­nach ge­gen meh­re­re Grup­pen bei­der La­ger vor, die of­fen­sicht­lich Ge­walt ge­sucht hät­ten. Ge­gen rund 150 Links­au­to­no­me, die Po­li­zis­ten an­grif­fen, wur­den Pfef­fer­spray und Schlag­stö­cke ein­ge­setzt. Ein Po­li­zist wur­de bei den Aus­ein­an­der­set­zun­gen ver­letzt. Wäh­rend der Abrei­se der De­mons­tran­ten am Abend wur­de der Haupt­bahn­hof zeit­wei­se ge­sperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.