Gro­ße An­teil­nah­me am Tod von Ba­by Leo

Rheinische Post Goch - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

MÖN­CHEN­GLAD­BACH (RP) Vor dem Haus, in dem ein 26-Jäh­ri­ger sei­nen 19 Ta­ge al­ten Sohn Leo quäl­te und tö­te­te­te, ha­ben vie­le Mön­chen­glad­ba­cher Blu­men, Ker­zen und Stoff­tie­re nie­der­ge­legt, um ih­re An­teil­nah­me aus­zu­drü­cken. Der Mann be­fin­det sich in Un­ter­su­chungs­haft, er hat den Mord an dem Neu­ge­bo­re­nen ge­stan­den. Le­os Mut­ter, ge­gen die we­gen Tö­tung durch Un­ter­las­sung er­mit­telt wird, ist auch in Haft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.