Mar­kus Gis­dol wei­ter­hin im Amt

Rheinische Post Goch - - SPORT -

SINSHEIM (sid) Trotz des 0:1 (0:0) ge­gen den Ham­bur­ger SV hat sich Fuß­ball-Bun­des­li­gist 1899 Hof­fen­heim nicht von Trai­ner Mar­kus Gis­dol ge­trennt. Die Klub­füh­rung um Diet­mar Hopp will dem Ret­ter von einst wohl noch ei­ne Chan­ce ge­ben, ob­wohl die TSG erst ei­nen Sai­son­sieg ge­fei­ert hat und mit le­dig­lich sechs Punk­ten auf Platz 17 steht. Mit die­ser Ent­wick­lung hat Gis­dol, der di­rekt nach der Plei­te re­si­gniert wirk­te, wohl selbst nicht ge­rech­net. „Wir Trai­ner sind auch nur Men­schen. Die Din­ge pral­len nicht an mir ab“, sag­te der 46-Jäh­ri­ge, der ei­nen Ver­trag bis 2018 be­sitzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.