Wolf­gang Spreen bei Früh­stück mit Un­ter­neh­mern

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

UEDEM (RP) Die Un­ter­neh­men im Kreis Kle­ve ge­ben der Grenz­nä­he zu den Nie­der­lan­den, der Um­welt­qua­li­tät, der Hoch­schu­le Rhein-Waal als Aus­bil­dungs­stät­te wie auch der Ver­kehrs­an­bin­dung und dem An­ge­bot an all­ge­mein­bil­den­den Schu­len die bes­ten No­ten von al­len Stand­ort­fak­to­ren.

Vor die­sem Hin­ter­grund er­läu­tert nun Land­rat Wolf­gang Spreen im Rah­men der Un­ter­neh­mer­früh­stü­cke mit der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Kle­ve die Auf­ga­ben des Krei­ses – ins­be­son­de­re für den Mit­tel­stand der Re­gi­on. So lau­tet denn auch der Haupt­vor­trag „Un­ser Kreis Kle­ve – Stand­ort­qua­li­tät mit Chan­cen­reich­tum“. Zu­vor stellt Andre­as Hen­se­ler, Kle­ver IHK-Ge­schäfts­tel­len­lei­ter, die IHK-Stu­die zur Stand­ort­be­wer­tung vor.

Er­öff­nen wird die Ver­an­stal­tung der Ue­de­mer Bür­ger­meis­ter Rai­ner We­ber mit ei­nem Gruß­wort und ei­nem Be­richt über ak­tu­el­le Ue­de­mer Ent­wick­lun­gen.

Das Un­ter­neh­mer-Früh­stück fin­det am Frei­tag, 30. Ok­to­ber, um 9 Uhr in der Bür­ger­be­geg­nungs­stät­te Kep­peln statt. In­ter­es­sier­te kön­nen sich bei der Wirt­schafts­för­de­rung des Krei­ses Kle­ve te­le­fo­nisch un­ter 02821 72810 oder im In­ter­net auf der Sei­te www.wfg-kreis-kle­ve.de an­mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.