VfR mit vier To­ren in nur 14 Mi­nu­ten

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(HENK) Frau­en­fuß­ball-Lan­des­li­ga: VfR War­bey­en – Grün-Weiß Lan­kern 5:1 (0:0). Vier To­re bin­nen 14 Mi­nu­ten be­scher­ten dem VfR War­bey­en ei­nen hoch­ver­dien­ten 5:1-Er­folg ge­gen Grün-Weiß Lan­kern. Im ers­ten Durch­gang stot­ter­te die Of­fen­si­vMa­schi­ne der Gast­ge­ber noch. Zwar spiel­te sich der VfR ei­ne Rei­he gu­ter Chan­cen her­aus, ließ je­doch die nö­ti­gen Voll­stre­cker-Qua­li­tä­ten ver­mis­sen. In der zwei­ten Halb­zeit zün­de­ten die War­beye­ner dann ein re­gel­rech­tes Tor-Feu­er­werk ab. „Wir ha­ben uns nicht aus dem Kon­zept brin­gen las­sen und Ru­he be­wahrt“, zoll­te Ul­rich Go­ris, Trai­ner der War­bey­e­ne­rin­nen, sei­ner Mann­schaft Re­spekt für den spie­le­risch star­ken Auf­tritt ge­gen Lan­kern. No­ra Fie­ker er­öff­ne­te in der 52. Mi­nu­te den Tor­rei­gen. Shi­rin Tim­mer­mann, An­na Go­ris und Kath­rin Kun­ders leg­ten zur 4:0-Füh­rung nach. Der 1:4-An­schluss­tref­fer durch Da­nie­la Bruns hat­te bes­ten­falls noch kos­me­ti­schen Wert für die nicht chan­cen­lo­sen, je­doch deut­lich un­ter­le­ge­nen Gäs­te. Den Schluss­punkt setz­te An­ne Ge­ckeler mit dem 5:1-End­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.