Bond-Pre­mie­re mit roya­lem Gla­mour

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

Heu­te wird „Spect­re“, des Ge­heim­agen­ten 24. Fall, in London vor­ge­stellt.

LONDON (dpa) Prinz Wil­li­am und Ka­te las­sen sich nicht all­zu oft im Ki­no bli­cken. Wenn heu­te al­ler­dings der neue Ja­mes-Bond-Thril­ler „Spect­re“Pre­mie­re fei­ert, sind die bei­den 33-Jäh­ri­gen da­bei. Prinz Har­ry (31) brin­gen sie auch mit in die Roy­al Al­bert Hall. In Deutsch­land müs­sen sich Fans noch bis zum 5. No­vem­ber ge­dul­den be­zie­hungs­wei­se bis zu vie­len Vor­pre­mie­ren am 4. No­vem­ber.

Dass die Royals sich das jüngs­te Aben­teu­er von Agent 007 an­schau­en, passt: Viel bri­ti­scher geht es wirk­lich nicht. Bond er­mit­telt und schießt im Auf­trag ih­rer Ma­jes­tät, „Für En­g­land, Ja­mes“ist ei­ner der Sprü­che-Klas­si­ker aus den Fil­men. Und seit Da­ni­el Craig (47) die Rol­le über­nom­men hat, ist der Bon­dDarstel­ler wie­der Bri­te. Vor­gän­ger Pier­ce Bros­nan (62) ist näm­lich Ire. Auch der Re­gis­seur, Sam Men­des (50), ist ein Bri­te.

Im­mer­hin fast 35 Pro­zent der Bri­ten hal­ten Craig ei­ner Um­fra­ge der Zei­tung „Sun­day Ti­mes“zu­fol­ge nach sei­nen ers­ten drei Fil­men schon für den bes­ten Bond über- haupt – hin­ter Se­an Con­ne­ry (85), der für gut 45 Pro­zent der Lieb­lings­Bond bleibt. Nach dem Me­ga-Er­folg von „Sky­fall“2012, der kom­mer­zi­ell der ein­träg­lichs­te Bond über­haupt war, sind die Er­war­tun­gen mal wie­der groß. Im­mer­hin schaff­te Sän­ger Sam Smith (23) mit dem Ti­tel­lied „Wri­ting’s On The Wall“schon mal ei­nen klei­nen Re­kord: Als ers­ter Bond-Song über­haupt er­ober­te das Stück die Spit­ze der bri­ti­schen Sing­le-Charts.

Wie im­mer tun die Pro­du­zen­ten al­les, um den Hy­pe an­zu­hei­zen. Ein Trai­ler nach dem an­de­ren tauch­te im Netz auf. Dank die­ser Clips ist un­ter an­de­rem be­kannt, dass Craig ali­as Bond in „Spect­re“wie­der auf Roll­kra­gen setzt. Die künf­ti­gen Zu­schau­er dür­fen sich auf ei­nen wag­hal­si­gen Hub­schrau­ber­flug über Me­xi­ko-Stadt freu­en und na­tür­lich auf wil­de Ver­fol­gungs­jag­den im Au­to – mal im nächt­li­chen Rom, mal im ver­schnei­ten Ös­ter­reich. Die Grund­stim­mung scheint er­neut eher düs­ter – ge­lobt wird Craig ja vor al­lem für sei­nen zwar coo­len, aber auch ver­letz­li­chen Agen­ten.

FOTO: DPA

Os­car-Preis­trä­ger Chris­toph Waltz (l.) spielt den Bö­se­wicht, Da­ni­el Craig Ja­mes Bond. Heu­te Abend ge­hen sie bei der Welt­pre­mie­re über den ro­ten Tep­pich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.