Pro­zess ge­gen Samsung we­gen Da­ten­spei­cher-TV

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (hüw) Die nord­rhein­west­fä­li­sche Ver­brau­cher­zen­tra­le (VZ) führt der­zeit ei­nen Pro­zess ge­gen den Elek­tro­nik-Kon­zern Samsung. Da­bei geht es nach An­ga­ben von VZ-Lei­ter Wolf­gang Schuld­zin­ski um TV-Ge­rä­te mit In­ter­net-Ver­bin­dung, die Da­ten – et­wa über das ge­wähl­te Pro­gramm – spei­chern kön­nen. Auch Ge­rä­te an­de­rer Mar­ken ver­füg­ten über die­se Tech­nik, doch be­schrän­ke sich die Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW zu­nächst auf die­ses ei­ne Ver­fah­ren. Ob­wohl die Kun­den im „Klein­ge­druck­ten“dar­auf hin­ge­wie­sen wür­den, hät­ten sie von der Da­ten­spei­che­rung zu­meist kei­ne Kennt­nis, so Schuld­zin­ski. „Was die Un­ter­neh­men mit den Da­ten ma­chen, wis­sen wir nicht“, sag­te er. Un­ter­des­sen hat das Land für wei­te­re fünf Jah­re die Zu­sam­men­ar­beit mit der VZ be­sie­gelt und 14 Mil­lio­nen Eu­ro pro Jahr zu­ge­si­chert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.