Su­shi bit­te ein­mal kurz­ge­bra­ten

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns!

Su­san­nes Groß­mut­ter ist trotz ih­rer 91 Jah­re ei­ne eben­so mo­der­ne wie ak­ti­ve Frau. Die ele­gan­te Da­me ver­sen­det mit Freu­de E-Mails, geht ger­ne aus und kennt die ak­tu­el­len Trends be­ein­dru­ckend gut. „Ich möch­te auch mal Su­shi es­sen ge­hen“, sag­te sie da­her neu­lich zu ih­rer En­ke­lin. „Man hört über­all da­von, und ich mag doch so ger­ne Fisch.“

Su­san­ne war ein­ver­stan­den. Ih­re Oma zeig­te sich be­ein­druckt von dem Am­bi­en­te des Lo­kals und der gro­ßen Aus­wahl an Spei­sen. Sie be­stell­te gleich ein gan­zes Me­nü der Spe­zia­li­tä­ten mit ro­hem Fisch und Ge­mü­se. „Sieht das herr­lich aus“, rief sie beim Ser­vie­ren des Be­stell­ten be­geis­tert. Stolz be­ob­ach­te­te Su­san­ne, wie ge­schickt sich ih­re Groß­mut­ter im Um­gang mit den Ess­stäb­chen an­stell­te und sich ver­siert ein Sus­hiröll­chen in den Mund schob. „Köst­lich“, lau­te­te ih­re Ein­schät­zung. Oma Het­ti ließ kei­nen Bis­sen üb­rig und plan­te schon den nächs­ten Be­such ein.

Beim Be­zah­len raun­te sie al­ler­dings dem Kell­ner zu: „Es war sehr le­cker, wirk­lich. Aber noch bes­ser wä­re es, das Gan­ze kurz durch die Pfan­ne zu zie­hen. . .“

pbm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.