Pro­ba­tes Mit­tel ge­gen Schnar­chen

Die Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe in Weert bei Ro­er­mond setzt auf An­ti-Schnarch­schie­nen.

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

Schnar­chen ist nicht nur ein ner­vi­ges Ge­räusch, son­dern kann auch kör­per­li­che Be­schwer­den be­rei­ten, et­wa Kopf­schmer­zen, Er­mü­dung und Kon­zen­tra­ti­ons­ver­lust.

Die nie­der­län­di­sche Som­noC­li­nic®-Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe hat be­reits mehr als 20 Jah­re Er­fah­rung in der Be­hand­lung von Schnar­chen und Ap­noe mit in­di­vi­du­ell an­ge­pass­ten Be­hand­lungs­me­tho­den. Wahr­schein­lich schnar­chen 30 Mil­lio­nen Deut­sche. Nicht nur Män­ner lei­den un­ter Schnarch­pro­ble­men. 60 Pro­zent al­ler Schnar­cher sind männ­lich, 40 Pro­zent Frau­en.

Schnar­chen wird häu­fig durch die Zun­ge ver­ur­sacht. Um schla­fen zu kön­nen, er­schlaf­fen die Mus­keln. Die Zun­ge ist auch ein Mus­kel, der er­schlafft in Rich­tung der Atem­we­ge ver­rut­schen kann. Hier­durch ent­steht ei­ne Ve­ren­gung. Durch die­se Ve­ren­gung ent­ste­hen Vi­bra­tio­nen. Die­se Vi­bra­tio­nen sind das Schnarch­ge­räusch. Al­ko­hol, Me­di­zin­ge­brauch, All­er­gi­en und Über­ge­wicht kön­nen auch ei­ne ver­stär­ken­de Rol­le spie­len. Die Be­hand­lung von Schnar­chen wird nicht mit ei­nem ope­ra­ti­ven Ein­griff durch­ge­führt, son­dern mit Hil­fe ei­ner maß­ge­fer­tig­ten An­ti- Schnarch­schie­ne. Die Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe schaut zu­sam­men mit den Pa­ti­en­ten bei ei­ner kos­ten­frei­en ers­ten Kon­sul­tie­rung, was in die­sem Fall die bes­te An­wen­dung ist.

Die Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe ver­fügt über drei Ty­pen von maß­ge­fer­tig­ten An­ti-Schnarch­schie­nen. Das MRA-Mund­stück (Un­ter­kie­fer­ak­ti­va­tor), die SnörEx® An­tiSchnarch­schie­ne und spe­zi­ell für die Da­men den ori­gi­na­len SnörEx® La­dyS­no­re, der im Mund un­sicht­bar ist.

Die meist ver­wen­de­te An­tiSchnarch­schie­ne oh­ne Ne­ben­wir­kun­gen ist der SnörEx®. Die­se Schie­ne sorgt da­für, dass die Zun­ge nachts die­sel­be Po­si­ti­on be­hält wie tags­über. Hier­durch bleibt der Atem­weg frei, die Vi­bra­tio­nen sind ver- schwun­den und da­mit auch das Schnarch­ge­räusch. Schlu­cken ist nach wie vor mög­lich. Spe­zi­ell für Frau­en wur­de der ori­gi­na­le SnörEx® La­dyS­no­re kon­stru­iert. 40 Pro­zent al­ler Schnar­cher sind Frau­en. Da­men schä­men sich eher für ihr Schnar­chen als Män­ner. Schnar­chen wird als un­se­xy und un­char­mant. Aus die­sen Grün­den wur­de der SnörEx® La­dyS­no­re ent­wi­ckelt.

Der La­dyS­no­re ist ele­gant und im Mund nicht sicht­bar. Der SnörEx® und der SnörEx® La­dyS­no­re sind die ein­zi­gen An­ti-Schnarch­schie­nen, die auch mit ei­ne Pro­the­se oder Teil­pro­the­se ge­tra­gen wer­den kön­nen. Beim MRA-Mund­stück ist dies nicht mög­lich. Der Er­folg der Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe ist mitt­ler­wei­le auch im Aus­land be­kannt. Die Som­noC­li­nic® ver­fügt über Nie­der­las­sun­gen in Weert/Lim­burg, Amsterdam/Br­eu­ke­len, Rot­ter­dam, Ant­wer­pen und Gra­na­da in Spa­ni­en.

Die Som­noC­li­nic® ist nicht nur die größ­te Schnarch- und Ap­noe-Kli­nik in den Nie­der­lan­den und Bel­gi­en, son­dern auch die ein­zi­ge Kli­nik der Welt, die die pa­ten­tier­ten SnörEx® An­ti-Schnarch­schie­nen an­pas­sen kann.

Die An­ti-Schnarch­schie­nen sind aus hoch­wer­ti­gen Ma­te­ria­li­en ge­fer­tigt, um die Halt­bar­keit der Schie­nen zu ge­währ­leis­ten. Je­de Schie­ne ist per Hand nach Maß ge­fer­tigt und hat ei­ne durch­schnitt­li­che Le­bens­dau­er von fünf bis zehn Jah­ren. Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe Stand­ort Weert Bur­ge­mee­ster­la­an 10 EG 6002 Weert, Te­le­fon +31 (0) 495 53 00 56. www.schnar­chen.nl

Das Schnarch­pro­blem kann mit ei­ner maß­ge­fer­tig­ten An­ti-Schnarch­schie­ne er­folg­reich ge­löst wer­den.

Die nie­der­län­di­sche Som­noC­li­nic®-Kli­nik für Schnar­chen und Ap­noe hat be­reits mehr als 20 Jah­re Er­fah­rung in der Be­hand­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.