Wei­ter kein Ter­min für OW 1 be­kannt

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM - VON SE­BAS­TI­AN LAT­ZEL

Die CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Marg­ret Voß­e­ler spricht von „Hin­hal­te­tak­tik“.

GOCH/KEVE­LA­ER Als die Orts­um­ge­hung Keve­la­er (OW 1) im Som­mer auf der Prio­ri­tä­ten­lis­te des Lan­des für den Stra­ßen­aus­bau auf­tauch­te, sah man­cher vor dem geis­ti­gen Au­ge schon die ers­ten Bag­ger an­rol­len. Doch dar­auf wer­den die Keve­lae­rer wohl noch ei­ni­ge Zeit war­ten müs­sen, be­rich­tet die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Marg­ret Voß­e­ler.

Sie hat in der Sa­che näm­lich ei­ne klei­ne An­fra­ge an das NRW-Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um ge­star­tet. Von der Ant­wort ist sie mehr als ent­täuscht: „Den Men­schen kann man nicht mehr ver­mit­teln, dass die Keve­lae­rer Süd­um­ge­hung nach 60 Jah­ren im­mer noch auf der War­te­lis­te steht. Die Hin­hal­te­tak­tik und die Ver­trös­tun­gen der Lan­des­re­gie­rung sind mitt­ler­wei­le ge­nau­so un­er­träg­lich wie die in­ner­ört­li­chen Ver­kehrs­mas­sen. Seit Jah­ren wei­gert sich die rot-grü­ne Lan­des­re­gie­rung, das Pro­jekt in das Lan­des­stra­ßen­bau­pro­gramm Nord­rhein-West­fa­len auf­zu­neh­men. Eben­so ver­wei­gert die Lan­des­re­gie­rung bis heu­te kla­re Aus­sa­gen“, so die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te.

Sie be­zieht sich da­bei auf das Ant­wort­schrei­ben von Ver­kehrs­mi­nis­ter Micha­el Gro­schek. Auf die Fra­ge, wann mit dem Bau be­gon­nen wer­den könn­te, teil­te Gro­schek mit: Ei­ne be­last­ba­re Aus­sa­ge da­zu sei mo­men­tan nicht mög­lich. Es sei aber der­zeit da­von aus­zu­ge­hen, dass in die­sem Jahr noch der Pl­an­fest­stel­lungs­be­schluss vor­liegt – al­so die Ge­neh­mi­gung zum Bau.

Ob und wann ge­baut wird, hängt von den Fi­nan­zen ab. Und da hat Voß­e­ler so ih­re Be­den­ken. Für 2016 sind im Haus­halt des Lan­des näm­lich 32 Mil­lio­nen für den Aus­bau von Lan­de­stra­ßen ein­ge­plant. „Das ist das schlech­tes­te Er­geb­nis seit 20 Jah­ren und ein his­to­ri­scher Tief­stand“, kri­ti­siert die CDU-Po­li­ti­ke­rin. „Durch die Aus­fi­nan­zie­rung von der­zeit im Bau be­find­li­chen Lan­des­stra­ßen sind die Mit­tel vor­aus­sicht­lich auf Jah­re ge­bun­den. In die­sem Zu­sam­men­hang sind die For­de­run­gen der Grü­nen im nord­rhein-west­fä­li­schen Land­tag ge­ra­de­zu ein Schlag ins Ge­sicht der stau­und lärm­ge­plag­ten Men­schen Keve­la­ers: Sie wol­len die Mit­tel für den Neu­bau von Lan­des­stra­ßen so­gar noch hal­bie­ren.“

Fin­det die Ver­trös­tun­gen un­er­träg­lich: Marg­ret Voß­e­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.