Bür­ger­meis­ter ver­ab­schie­den Brau­er

Rheinische Post Goch - - ZUHAUSE IN KLEVE UND BEDBURG-HAU -

(RP) Die Amts­kol­le­gen von Theo Brau­er aus Ron­se (Bel­gi­en), Worces­ter (En­g­land) und Ame­land (Nie­der­lan­de) hat­ten die Ein­la­dung der Stadt Kle­ve zur Ver­ab­schie­dung von Bür­ger­meis­ter Theo Brau­er ger­ne an­ge­nom­men und wa­ren mit Ehe­frau­en und De­le­ga­tio­nen an­ge­reist. Nach der Be­grü­ßung im Foy­er des Ri­la­no Ho­tels traf man sich zum ers­ten Ken­nen­ler­nen und ge­müt­li­chem Es­sen. Am fol­gen­den Mor­gen führ­te Wil­trud Sch­nüt­gen die Gäs­te durch Kle­ve und er­klär­te die Se­hens­wür­dig­kei­ten. Zum Mit­tag­es­sen war die Grup­pe dann im Al­ten Land­haus und an­schlie­ßend stand noch ei­ne Füh­rung durch das Mu­se­um Kur­haus und die Go­vert Flinck Aus­stel­lung auf dem Pro­gramm. Nach ei­ner Er­ho­lungs­pau­se tra­fen sich dann al­le zur Teil­nah­me am Gro­ßen Zap­fen­streich, der sehr be­ein­dru­ckend war. Als ge­la­de­ne Gäs­te durf­ten die aus­län­di­schen Gäs­te dann auch noch an der of­fi­zi­el­len Ver­ab­schie­dung in der Stadt­hal­le teil­neh­men. Al­le wa­ren von der per­fek­ten Or­ga­ni­sa­ti­on be­ein­druckt und fühl­ten sich ge­ehrt und spra­chen über­ein­stim­mend von ei­nem un­ver­gess­li­chen Er­leb­nis.

FOTO: PRI­VAT

Fre­da und Ro­ger Knight aus Worces­ter beim Ab­schied von Kle­ves Bür­ger­meis­ter Theo Brau­er und Gat­tin Jut­ta.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.