Rock-Ge­schich­te in der Stadt­hal­le

Rheinische Post Goch - - ERLEBNIS NIEDERRHEIN -

Die „Pink Floyd Tri­bu­te Band“tritt am kom­men­den Sams­tag in Kle­ve auf.

KLE­VE (RP) Am kom­men­den Sams­tag, den 31. Ok­to­ber prä­sen­tie­ren „Re­mem­ber Mo­dern Con­certs“ei­nen mu­si­ka­li­schen Le­cker­bis­sen in der Stadt­hal­le Kle­ve, Loh­stät­te. Ab 21 Uhr (Ein­lass ab 20 Uhr) er­klingt dort der Sound­track meh­re­rer Ge­ne­ra­tio­nen – die ein­zig­ar­ti­gen Songs von „Pink Floyd“, ei­ner der größ­ten Rock­bands al­ler Zei­ten, dar­ge­bo­ten und in­ter­pre­tiert von „One Of The­se - The Pink Floyd Tri­bu­te Band“.

Die For­ma­ti­on aus dem Köl­ner und Düs­sel­dor­fer Raum prä­sen­tiert mit viel Spiel­freu­de und so nah wie mög­lich am Ori­gi­nal die Mu­sik der Pink Floyd-His­to­rie – von Echoes bis Dark si­de of the moon, von Wish you we­re he­re über Shi­ne on you cra­zy dia­mond bis The Wall, High Hopes und Is­lands.

Ei­ne auf­wen­di­ge Licht- und Ton­pro­duk­ti­on und Vi­deo­pro­jek­tio­nen ma­chen den Abend zu ei­nem be­son­de­ren Genuß für Ohr und Au­ge.

An die­sem Abend gibt es ei­ne Kom­bi­na­ti­on von Sitz- und Steh­plät­zen so­wie ei­ne Ge­trän­ke­aus­ga­be ab 20Uhr durch­ge­hend bis zum En­de der Show, un­ter­stützt vom Ser­vice des Theo­dor-Brau­er-Hau­ses.

Ti­ckets für die­ses be­son­de­re Kon­zert gibt es zum Preis von 15 Eu­ro beim Fach­be­reich Kul­tur Stadt Kle­ve (un­ter Te­le­fon 02821 84254), Bür­ger­bü­ro (un­ter Te­le­fon 02821 84600), Stadt­mar­ke­ting (un­ter Te­le­fon 02821 895090), Schloß­berg­kel­le­rei Pe­ters (un­ter Te­le­fon 02821 24793), Mu­sic Ci­ty Kle­ve Hoff­mann- al­lee (un­ter Te­le­fon 02821 6699435), CD Li­ne/Wir-In-Ma­ter­born,Ka­pel­len­stra­ße (un­ter Te­le­fon 02821 7114603) so­wie Be­stel­lun­gen über die E-Mail-Adres­se reo­mo­co.kle­ve@web.de.

An der Abend­kas­se kos­ten die Ti­ckets für das Kon­zert 18 Eu­ro. Al­le Schü­ler und Stu­den­ten so­wie Klang­fa­brik-Mit­glie­der be­zah­len ei­nen er­mä­ßig­ten Preis von zehn Eu­ro.

Pink Floyd war ei­ne im Jahr 1965 ge­grün­de­te bri­ti­sche Rock­band. Mit ih­rer Mu­sik und der klang­li­chen und vi­su­el­len Gestal­tung ih­rer Plat­ten und Büh­nen­auf­trit­te schuf die Band, be­glei­tet von ei­nem gro­ßen (mro) As­tro­naut Mark Wat­ney, ge­spielt von Matt Da­mon, wird nach ei­nem Un­fall von sei­ner Cr­ew auf dem Mars zu­rück­ge­las­sen. Al­lein auf sich ge­stellt muss er sich jah­re­lang auf sein wis­sen­schaft­li­ches Know-how ver­las­sen, um lan­ge ge­nug zu über­le- kom­mer­zi­el­len Er­folg, ei­nen un­ver­wech­sel­ba­ren und sei­ner­zeit völ­lig neu­ar­ti­gen Stil. Rund 300 Mil­lio­nen Ton­trä­ger sol­len sie ver­kauft ha­ben. Ihr Al­bum „The Wall“war das meist­ver­kauf­te Dop­pel­al­bum der Welt.

Ge­stran­det auf dem Mars

ben, bis Ret­tung ein­trifft.

Die „Pink Floyd Tri­bu­te Band“wird am kom­men­den Wo­che­n­en­de in der Stadt­hal­le für Stim­mung sor­gen.

Foto: Pri­vat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.