Rück­stand macht Dortmund nicht ner­vös

Rheinische Post Goch - - SPORT -

DORTMUND (RP) Auch die mu­ti­gen An­kün­di­gun­gen von Pa­der­borns Trai­ner Ste­fan Ef­fen­berg ha­ben sein Team in Dortmund nicht zum Er­folg tra­gen kön­nen. Die Bo­rus­sia steck­te im ei­ge­nen Sta­di­on den frü­hen Rück­stand durch Srd­jan La­kic nach ei­nem di­cken Pat­zer des BVB-Tor­warts Ro­man Bür­ki weg und zog un­auf­halt­sam auf 7:1 da­von. Ge­gen über­for­der­te Pa­der­bor­ner bo­ten die Dort­mun­der ih­rem Pu­bli­kum schö­ne Kom­bi­na­tio­nen, gu­tes Spiel in die Spit­ze und se­hens­wer­te To­re. Der BVB konn­te es sich er­lau­ben, auf Mar­co Reus und Pier­re-Eme­rick Auba­meyang zu ver­zich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.