Schnau­ze voll

Rheinische Post Goch - - LESERFORUM - Lutz Al­ten­dorf per Mail

Ich glau­be, Sie ma­chen es sich in Ih­rem Ar­ti­kel „Die Mär von der Lü­gen­pres­se“(RP vom 20. Ok­to­ber) et­was zu ein­fach. Na­tür­lich lässt sich nie­mand ger­ne ei­nen Lüg­ner nen­nen. Und die bru­ta­le und or­di­nä­re Spra­che vie­ler Men­schen in die­ser auf­ge­brach­ten Stim­mung stößt so­gar mich, der seit 40 Jah­ren in ei­ner rau­en Män­ner­ge­mein­schaft ar­bei­tet, ab. Doch was sagt uns das? Die Bür­ger un­se­res Lan­des ha­ben im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes die Schnau­ze voll. Zur Wahr­haf­tig­keit ge­hört auch, al­le Schön­fär­be­rei eben­so wie Durch­hal­te­pa­ro­len, die oh­ne­hin kei­ner glaubt, zu un­ter­las­sen und ne­ga­ti­ve Mel­dun­gen über Vor­fäl­le in Flücht­lings­krei­sen nicht zu un­ter­drü­cken. Durch die viel­fäl­ti­gen Ver­net­zun­gen er­fah­ren die Men­schen im Lan­de auch so von di­ver­sen Vor­fäl­len, die sie aus po­li­ti­schen Grün­den bes­ser nicht wis­sen soll­ten, weil sie ei­nen Vor­ge­schmack auf das ge­ben könn­ten, was uns mög­li­cher­wei­se noch be­vor­steht – und das al­les trägt nicht zum Ver­trau­en bei. Die Mel­dun­gen in der Pres­se glei­chen oft – trotz un­ter­schied­li­cher Zei­tun­gen und Ver­le­gern – wie ein Ei dem an­de­ren. Er­in­nert oft schon an Gleich­schal­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.