Stark be­sorgt

Rheinische Post Goch - - LESERFORUM - Gün­ther Blas­berg per Mail

Ih­re Kom­men­ta­re zur Flücht­lings­po­li­tik und -si­tua­ti­on sind mir ein­fach zu ein­sei­tig. An­schei­nend gibt es für Sie nur „Schwarz oder Weiß“, will hei­ßen, über­zo­ge­ne Will­kom­mens­ri­ten oder „tum­be Rechts­ra­di­ka­le“. Sie schrei­ben zu Recht, dass die Schwei­gen­den lau­ter wer­den müs­sen, je­doch ver­ken­nen Sie mei­nes Erach­tens die Stim­mungs­la­ge in un­se­rem Lan­de: Ich se­he aus mei­nem gro­ßen Um­feld nur Ab­leh­nung. Ich selbst bin stark be­sorgt um un­ser Land. Die Mas­se der Flücht­lin­ge passt hier nicht hin. Man muss so was doch sa­gen dür­fen, oh­ne gleich in ei­ne rech­te Ecke ge­drückt zu wer­den. Ich den­ke auch, die Ge­schich­te wird mir und al­len Zweif­lern recht ge­ben, doch dann wird es zu spät sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.