Se­rie über den letz­ten Staub­sau­ger­ver­tre­ter

Rheinische Post Goch - - FERNSEHEN -

DÜSSELDORF (RP) Der WDR dreht der­zeit ei­ne sechs­tei­li­ge Mi­ni­se­rie mit dem Ti­tel „Der rhei­ni­sche Cow­boy“. Im Mit­tel­punkt ste­hen ei­ner der „letz­ten“Staub­sau­ger­ver­tre­ter in NRW, ge­spielt von Pe­ter Jor­dan, und sei­ne bis­wei­len merk­wür­di­ge Kund­schaft. Lars Jessen („Groß­stadt­re­vier“) führt Re­gie. Has­so Grün­del (Jor­dan) ko­or­di­niert beim Staub­sau­ger­her­stel­ler „Kat­tel­mann“vom Schreib­tisch aus den Au­ßen­dienst, be­wohnt mit Ehe­frau Me­la­nie ei­ne Dop­pel­haus­hälf­te und um den gro­ßen Rest küm­mert er sich vor­sichts­hal­ber nicht. Das än­dert sich schlag­ar­tig, als die Fir­ma ei­nen neu­en Chef be­kommt. Ge­dreht wer­den sechs Fol­gen à 30 Mi­nu­ten rund um Köln. Vor­aus­sicht­li­cher Sen­de­ter­min: 2016.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.