Bau­mi­nis­ter for­dern Tem­po bei güns­ti­gem Wohn­raum

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

BERLIN (jd) Die Bau­mi­nis­ter der Län­der ha­ben an­ge­sichts des mas­si­ven Flücht­lings­zu­zugs mehr güns­ti­gen Wohn­raum ge­for­dert. Zum Ab­schluss der zwei­tä­gi­gen Bau­mi­nis­ter­kon­fe­renz in Dres­den sag­te Sach­sens Res­sort­chef Mar­kus Ul­big (CDU), Wohn­raum müs­se schnell und kos­ten­güns­tig be­reit­ge­stellt wer­den. Be­ste­hen­de Stan­dards müss­ten des­halb auf den Prüf­stand. Um den Bau pri­va­ter Woh­nun­gen an­zu­kur­beln, spra­chen sich die Mi­nis­ter für Steu­er­an­rei­ze aus. Pro Jahr wür­den 350.000 neue Woh­nun­gen ge­braucht, sag­te Bun­des­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hend­ricks (SPD).

Die Fach­mi­nis­ter be­schlos­sen je­doch kei­ne Aus­set­zung der nächs­ten Stu­fe der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung. In­ter­es­sen­grup­pen hat­ten die­sen Schritt im Vor­feld ge­for­dert. Für den Woh­nungs­bau wer­de es das vor­erst nicht ge­ben, hieß es. Ei­nig sei man sich aber, dass ei­ne Neu­kon­zep­ti­on der Ver­ord­nung und des Er­neu­er­ba­re-Ener­gi­en-Wär­me­ge­set­zes nö­tig sei­en. „Wir se­hen an die­ser Stel­le wirk­lich Hand­lungs­be­darf“, sag­te Ul­big. Im Som­mer 2016 wol­len sich die Mi­nis­ter zu ei­ner Son­der­kon­fe­renz tref­fen. Bis da­hin wer­de ei­ne Bund-Län­der-Ar­beits­grup­pe auf der Ba­sis von Gut­ach­ten ein ver­bind­li­ches Er­geb­nis vor­le­gen, hieß es.

Bei der Kon­fe­renz stieß ein Pa­pier von Bun­des­mi­nis­te­rin Hend­ricks weit­ge­hend auf An­klang, das un­ter dem Be­griff „ur­ba­ne Ge­bie­te“ei­nen neu­en Bau­ge­biet­s­typ vor­sieht. Vor al­lem Groß­städ­te sol­len da­mit bei der Aus­wei­sung von Bau­land mehr Op­tio­nen er­hal­ten, um Ge­wer­beund Wohn­ge­bie­te in Ein­klang brin­gen zu kön­nen. NRW-Bau­mi­nis­ter Micha­el Gro­schek (SPD) sag­te, künf­tig wer­de da­mit Woh­nungs­neu­bau auch ne­ben Hand­werks­be­trie­ben mög­lich. Mit die­sem Bau­land­ge­winn wür­den mehr Hand­lungs­mög­lich­kei­ten ein­her­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.