Die Pil­ze im Topf­pflan­zen­topf

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST - SI­NA ZEHRFELD

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns!

Zim­mer­pflan­zen sind nicht mei­ne Stär­ke. Al­les geht ein. Gum­mi­bäu­me, Kräu­ter­töp­fe, selbst Kres­se und Ba­si­li­kum, klei­ne Pal­men, so­gar ein Kak­tus – die Lis­te mei­ner Op­fer ist lang.

Was da­mit zu­sam­men­hän­gen könn­te, dass ich mich nicht für sie in­ter­es­sie­re und das Gie­ßen ver­ges­se.

Aber es gibt im­mer wen, der im Man­gel noch ge­deiht.

Da sprie­ßen doch am Fu­ße ei­ner be­son­ders groß­blätt­ri­gen, ehe­mals hüb­schen Topf­pflan­ze, die da der­zeit im Schat­ten mei­ner Nicht­ach­tung ums Über­le­ben ringt, tat­säch­lich Pil­ze. Ent­fernt cham­pi­gno­n­ähn­lich.

Vi­el­leicht liegt es ein­fach an der Jah­res­zeit: Ist halt Herbst, da passt das.

Oder, zwei­te Mög­lich­keit: In mei­nem Wohn­zim­mer ha­ben sich Schlümp­fe ein­ge­nis­tet.

Wir wer­den es er­le­ben. Dem­nächst wird ge­ern­tet. Mal se­hen, ob wer pro­tes­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.