Ener­gie­aus­weis ist un­ge­eig­net

Rheinische Post Goch - - DIE TIERWELT -

Bei der Po­li­tik steht der Ver­brau­cher­schutz oben auf der Agen­da. Ziel ist es, un­ter­schied­li­che In­for­ma­ti­ons­stän­de von An­bie­tern und Nach­fra­gern über die Gü­te ei­nes Pro­dukts zu mi­ni­mie­ren.

Beim Woh­nen soll der Ener­gie­aus­weis Mie­ter und Käu­fer über den en­er­ge­ti­schen Zu­stand ei­nes Ge­bäu­des auf­klä­ren: Wer sein Haus oder sei­ne Woh­nung ver­mie­ten oder ver­kau­fen möch­te, ist ver­pflich­tet, ei­nen Ener­gie­aus­weis vor­zu­le­gen. Der Ener­gie­ef­fi­zi­enz­wert aus dem Ener­gie­aus­weis muss so­gar in Im­mo­bi­li­en­an­zei­gen an­ge­ge­ben wer­den.

Der Ei­gen­tü­mer­ver­band Haus & Grund hat jüngst in ei­nem Pra­xis­test über­prüft, ob der Ener­gie­aus­weis sei­ne Auf­ga­be, über den en­er­ge­ti­schen Zu­stand ei­nes Ge­bäu­des ob­jek­tiv zu in­for­mie­ren, über­haupt er­fül­len kann. Das Er­geb­nis ist er­nüch­ternd: Wer sein Haus von zehn Ener­gie­be­ra­tern un­ter­su­chen lässt, be­kommt zehn un­ter­schied­li­che Er­geb­nis­se. Die er­mit­tel­ten Wer­te wi­chen um bis zu 46 Pro­zent von­ein­an­der ab. Die Dif­fe­ren­zen sind da­bei nicht in ers­ter Li­nie auf un­ter­schied­li­che Leis­tun­gen der Ener­gie­be­ra­ter zu­rück­zu­füh­ren, sie sind viel­mehr ge­setz­li­chen Vor­ga­ben ge­schul­det. Die­se sind ein­fach nicht ein­deu­tig und des­halb selbst für Ex­per­ten zu kom­pli­ziert.

Der Ener­gie­aus­weis ist des­halb als In­stru­ment der Auf­klä­rung denk­bar un­ge­eig­net. Die Bun­des­re­gie­rung ist da­her gut be­ra­ten, wenn sie die Be­deu­tung des Ener­gie­aus­wei­ses wie­der re­du­ziert, in­dem zum Bei­spiel die Wer­te nicht mehr in ei­ner Anzeige an­ge­ge­ben wer­den müs­sen. Und sie soll­te den recht­li­chen Rah­men ver­ein­fa­chen, da­mit zwei Ener­gie­be­ra­ter bei ein und dem­sel­ben Haus we­nigs­tens an­nä­hernd das glei­che Er­geb­nis er­mit­teln.

Rolf Kor­ne­mann Der Au­tor ist Prä­si­dent von Haus & Grund Deutsch­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.