„Al­te Bahn“wird ab dem 7. April ge­sperrt

Rheinische Post Goch - - BLICKPUNKT KLEVE -

Die Ar­bei­ten lie­gen im Zeit­plan. Stra­ße soll im Mai wie­der un­ein­ge­schränkt zur Ver­fü­gung ste­hen.

BEDBURG-HAU/KLE­VE (RP) Die rech­te Fahr­bahn­hälf­te der Al­ten Bahn (K 27) in Fahrt­rich­tung Moy­land wird ab Don­ners­tag, 7. April, 7 Uhr, ab­ge­fräst. An­schlie­ßend wer­den die Trag­schich­ten er­neu­ert. Da da­für ne­ben Ma­schi­nen für Aus- und Ein­bau des As­phalts auch Ma­te­ri­al- trans­port über die Rest­fahr­bahn er­fol­gen muss, wer­den Be­hin­de­run­gen des Ver­kehrs er­heb­lich zu­neh­men. Des­halb muss der Durch­gangs­ver­kehr aus dem Bau­stel­len­be­reich aus­ge­schlos­sen wer­den. Die K 27 vom Kreis­ver­kehr mit der Ue­de­mer Stra­ße (L 362) bis zur Kreu- zung mit dem Jo­hann-van-AkenRing bleibt für die An­lie­ger als Ein­bahn­stra­ße aus­ge­wie­sen. An­de­ren Ver­kehrs­teil­neh­mer sol­len die Um­lei­tung über die L 362 Ue­de­mer Stra­ße, Jo­hann-van-Aken-Ring nut­zen. Die­se Um­lei­tung schnel­ler zu durch­fah­ren als der Bau­stel­len­be- reich. Die Aus­füh­rung der Ar­bei­ten liegt im Zeit­rah­men, so dass die Al­te Bahn ab Mai un­ein­ge­schränkt zur Ver­fü­gung steht. Die Bau­stel­len­am­pel an der Kreu­zung Al­te Bahn / Jo­hann-van-Aken-Ring bleibt bis zum Ab­schluss der Bau­ar­bei­ten auf der B 57 Kal­ka­rer Stra­ße be­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.