Brief­kas­ten­fir­men von Po­li­ti­kern in Steu­er­oa­sen ent­hüllt

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

DÜSSELDORF (RP) Dank ei­nes rie­si­gen Da­ten­lecks ha­ben Jour­na­lis­ten aus fast 80 Län­dern Brief­kas­ten­fir­men von Pro­mi­nen­ten aus al­ler Welt ent­hüllt. In ins­ge­samt 11,5 Mil­lio­nen Do­ku­men­ten fin­den sich nach An­ga­ben der „Süd­deut­schen Zei­tung“die Na­men meh­re­rer Staats­und Re­gie­rungs­chefs. So ge­hö­ren oder ge­hör­ten of­fen­bar dem ukrai­ni­schen Prä­si­den­ten Pe­tro Po­ro­schen­ko, dem sau­di-ara­bi­schen Kö­nig Sal­man ibn Abd al Asis und Is­lands Pre­mier Sig­mun­dur Da­ví Gunn­laugs­son zu­sam­men mit sei­ner jet­zi­gen Frau Brief­kas­ten­fir­men. Auch Ver­trau­te von Russ­lands Prä­si­dent Wla­di­mir Pu­tin sol­len pro­fi­tiert ha­ben. Be­trof­fen sei auch der ar­gen­ti­ni­sche Fuß­bal­ler Lio­nel Mes­si. Die Da­ten stam­men aus ei­ner Kanz­lei in Pa­na­ma.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.