Duis­bur­ger Ly­ri­ke­rin be­kommt Hu­chel-Preis

Rheinische Post Goch - - KULTUR -

ST­AU­FEN (dpa) Die Dich­te­rin Bar­ba­ra Köh­ler hat den Pe­ter-Hu­chelP­reis für deutsch­spra­chi­ge Ly­rik er­hal­ten. Die 56 Jah­re al­te, in Duis­burg le­ben­de Schrift­stel­le­rin wur­de ges­tern in St­au­fen bei Frei­burg für ih­ren Ge­dicht­band „Istan­bul, zu­se­hends“aus­ge­zeich­net. Das Werk sei ei­ne her­aus­ra­gen­de Neu­er­schei­nung des ver­gan­ge­nen Jah­res, sag­te ein Spre­cher der Ju­ry. Köh­ler bil­de „ein raf­fi­nier­tes Netz von Sprach­bil­dern und Bild­spra­che“und knüp­fe dar­aus „ei­nen flie­gen­den, ly­ri­schen Tep­pich, der ganz selbst­ver­ständ­lich im All­tag auch die Wucht des Po­li­ti­schen ein­fängt“. Der Ge­dicht­band pas­se da­her ge­nau in die Zeit, be­fan­den die Ju­ro­ren. Die Aus­zeich­nung ist mit 10.000 Eu­ro do­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.