IG Me­tall for­dert Stand­ort­si­cher­heit bei Thys­sen­krupp

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

DÜS­SEL­DORF (ma­xi) An­ge­sichts der Ge­sprä­che zwi­schen Ta­ta Steel und Thys­sen­krupp über ein mög­li­ches Jo­int Ven­ture im Stahl­be­reich, hat die IG Me­tall Si­cher­hei­ten für die Be­leg­schaft ge­for­dert: „Egal ob und wer ein­steigt, hier darf kein Ar­beits­platz weg­fal­len“, sag­te IG-Me­tall-Be­zirks­lei­ter Knut Gies­ler. „Be­schäf­ti­gungs­ga­ran­ti­en, Stand­ort­si­cher­heit und Ga­ran­ti­en für Mit­be­stim­mungs­rech­te ste­hen ganz oben auf un­se­rer Lis­te. Sie sind Vor­be­din­gung für je­de wie auch im­mer ge­ar­te­te Part­ner­schaft.“Mit Blick auf ei­ne mög­li­che Ver­schär­fung der Kli­ma­auf­la­gen für die Stahl­bran­che durch die EU sag­te Gies­ler: „Das The­ma Zer­ti­fi­ka­te wer­den wir in den Griff be­kom­men.“Am Mon­tag will die IG Me­tall in Duis­burg bei ei­nem Ak­ti­ons­tag ge­gen die Kom­mis­si­ons­plä­ne de­mons­trie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.