Na­to und Russ­land ver­ein­ba­ren Ge­sprä­che

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

BRÜS­SEL (dpa) Die Na­to und Russ­land ha­ben sich trotz des an­hal­ten­den Ukrai­ne-Kon­flikts auf ei­ne Wie­der­be­le­bung ih­res wich­tigs­ten Fo­rums für Ge­sprä­che ge­ei­nigt. Wie das west­li­che Mi­li­tär­bünd­nis mit­teil­te, wird es in­ner­halb der nächs­ten zwei Wo­chen ein neu­es Tref­fen des Na­to-Russ­land-Rats auf Bot­schaf­ter­ebe­ne ge­ben. Es wä­re die ers­te Zu­sam­men­kunft seit 2014. The­men des Tref­fens sol­len der Ukrai­ne-Kon­flikt, die Lage in Af­gha­nis­tan und der An­ti-Ter­ror-Kampf sein. Zu­dem soll es um mehr Trans­pa­renz und Ri­si­ko­re­du­zie­rung bei mi­li­tä­ri­schen Ak­ti­vi­tä­ten ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.