Co­lo­nia Di­g­n­i­dad – Es gibt kein zu­rück

Rheinische Post Goch - - LOKALE KULTUR - Co­lo­nia Di­g­n­i­dad – Es gibt kein Weg zu­rück, 13. April, 20 Uhr, Ki­no 5, Ein­tritt: 7,50 Eu­ro.

Co­lo­nia Di­g­n­i­dad – Es gibt kein zu­rück – so heißt der Film am Mitt­woch, der mor­gen in den Kle­ver Ki­nos ge­zeigt wird. Es ist ein Dra­ma mit Em­ma Wat­son, Da­ni­el Brühl und Micha­el Nyqvist in den Haupt­rol­len. Re­gie führ­te Flo­ri­an Gal­len­ber­ger.

Zum In­halt: Chi­le, 1973. Le­na und Da­ni­el ge­ra­ten wäh­rend des Mi­li­tär­put­sches in die Fän­ge der Ge­heim­po­li­zei. Da­ni­el wird ver­schleppt und Le­na fin­det her­aus, dass er in der her­me­tisch ab­ge­rie­gel­ten Co­lo­nia Di­g­n­i­dad im Sü­den Chi­les fest­ge­hal­ten wird. Nach Au­ßen ein deut­sches Mus­ter­dorf un­ter der Füh­rung des Lai­en­pre­di­gers Paul Schä­fer, kol­la­bo­riert die Co­lo­nia in Wahr­heit mit Dik­ta­tor Pi­no­chet und lässt ihn dort po­li­ti­sche Ge­fan­ge­ne fol­tern und tö­ten. Le­na be­schließt, sich der be­rüch­tig­ten Sek­te an­zu­schlie­ßen, um Da­ni­el zu be­frei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.