„Es sieht hier fast aus wie auf dem Keu­ken­hof“

Rheinische Post Goch - - DIGITALE WIRTSCHAFT -

Das Pflan­zen­zen­trum Vel­den bie­tet Hob­by­gärt­nern ein viel­sei­ti­ges Sor­ti­ment mit hoch­wer­ti­gen Pro­duk­ten.

Für Sju­ul Dings, Ei­gen­tü­me­rin des Pflan­zen­zen­trums Vel­den, ist die­ser Satz ei­nes der schöns­ten Kom­pli­men­te, das Sie bis­her von Ih­ren Kun­den be­kom­men hat: „Es sieht hier fast aus wie auf dem Keu­ken­hof.“Die Pflan­zen sind ei­ne Au­gen­wei­de, nach dem An­blick der üp­pi­gen Far­ben- und Blü­ten­pracht könn­te man glatt süch­tig wer­den.

Das gi­gan­ti­sche Sor­ti­ment an Pflan­zen steht in gro­ßen Men­gen in ge­ra­den Li­ni­en und auf neu­en Pflan­zen­ti­schen be­reit, was ei­nen gu­ten Über­blick über den 17.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Be­trieb bie­tet. Das al­les wird mit klei­nen Show­gär­ten und Show­wohn­zim­mern kom­bi­niert, um neue Ide­en für den ei­ge­nen Gar­ten und das Haus zu zei­gen. Hier kön­nen sich Hob­by­gärt­ner in­spi­rie­ren las­sen. Und wenn sie beim Be­pflan­zen von Käs­ten und Kü­beln Hil­fe be­nö­ti­gen, un­ter­stüt­zen sie kos­ten­los die Fach­kräf­te beim neu­en Ein­pflanz­ser­vice in der Nä­he der Kas­se.

„Das be­ste­hen­de Sor­ti­ment konn­te durch die Zu­sam­men­ar­beit mit neu­en na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len Er­zeu­gern er­wei­tert wer­den“, er­zählt Ei­gen­tü­me­rin Sju­ul Dings. Dies zei­ge sich un­ter an­de­rem in der Ob­st­ab­tei­lung, in der auch vie­le al­te Sor­ten an­ge­bo­ten wer­den, beim Ge­mü­se und den Kräu­tern (noch mehr ge­sun­de Aus­wahl, auch bio­lo­gisch), bei den ita­lie­ni­schen Pflan­zen (präch­ti­ge, gro­ße Bon­sai und Pon-Pon), in der Baum­ab­tei­lung, bei den Rho­do­dend­ren und beim ja­pa­ni­schen Ahorn (noch mehr Sor­ten und in ver­schie­de­nen Grö­ßen). Das Glei­che gilt für die Zim­mer­pflan­zen: Seit Kur­zem ist auch die­se Ab­tei­lung durch ei­ge­ne Fach­kräf­te und ein viel­sei­ti­ges An­ge­bot an Topf­pflan­zen-Ar­ran­ge­ments noch at­trak­ti­ver ge­stal­tet wor­den. Dort fin­den die Kun­den mo­der­ne, fri­sche Kom­bi­na­tio­nen mit den un­ter­schied­lichs­ten Pflan­zen und Ge­fä­ßen in al­len Preis­klas­sen. „Wir ha­ben zu­sätz­lich noch neue Lie­fe­ran­ten, für die wir in der wei­ten Um­ge­bung den Al­lein­ver­kauf über­nom­men ha­ben“, sagt Sju­ul Dings. Und: „Mit der in den letz­ten Jah­ren stets grö­ßer wer­den­den Ab­tei­lung für Topf- und Pflanz­ge­fä­ße ha­ben wir uns zu ei­nem wah­ren Spe­zia­lis­ten auf die­sem Ge­biet ent­wi­ckelt“, er­gänzt sie. Die Ge­fä­ße aus Ma­te­ria­li­en wie Leicht­ge­wicht-Kunst­stoff und Fi­ber über Ter­raz­zo bis hin zu schwe­rem hart­ge­ba­cke­nem Ter­ra­kot­ta und Be­ton sind in vie­len ver­schie­de­nen Grö­ßen er­hält­lich, und selbst für gro­ße ur­al­te Obst­bäu­me fin­det sich hier der pas­sen­de Topf.

Dar­über hin­aus sind die ei­ge­nen 25.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Gärt­ne­rei­en mit hoch­wer­ti­gen ein­jäh­ri­gen Som­mer­blü­hern und Hän­ge­am­peln ge­füllt. „Die­se schö­nen Pro­duk­te fin­den die Kun­den ab so­fort eben­falls in un­se­rem Sor­ti­ment“, be­tont die Ei­gen­tü­me­rin. Im Pflan­zen­zen­trum Vel­den dre­he sich eben al­les um Pflan­zen, ein brei­tes Sor­ti­ment, fach­kun­di­ge Be­ra­tung, Men­gen­ra­batt bei grö­ße­rem Ein­kauf, ei­nen gu­ten Lie­fer­ser­vice und ein per­fek­tes Preisleis­tungs­ver­hält­nis. „Die­se Plus­punk­te stel­len wir auch auf un­se­rer In­ter­net­sei­te un­ter Be­weis, dort bie­ten wir vie­le zu­sätz­li­che Son­der­an­ge­bo­te an.“ Pflan­zen­zen­trum Vel­den, Vorst­weg 60, 5941 NV Vel­den, Nie­der­lan­de www.plan­ten­cen­trumvel­den.nl/de

Pflan­zen, Töp­fe, fer­ti­ge Ar­ran­ge­ments: Die Aus­wahl im Pflan­zen­zen­trum Vel­den ist rie­sig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.