Ent­schei­dung über „Br­ex­it“fällt im Ju­ni

Rheinische Post Goch - - STIMME DES WESTENS -

Was? Das Wort „Br­ex­it“setzt sich zu­sam­men aus den Wör­tern Bri­tain (Groß­bri­tan­ni­en) und Exit (Aus­gang) und be­zeich­net den dro­hen­den Aus­tritt Groß­bri­tan­ni­ens aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on. Wann? Pre­mier­mi­nis­ter Da­vid Ca­me­ron hat das Re­fe­ren­dum über den EUVer­bleib sei­nes Lan­des für den 23. Ju­ni 2016 an­ge­kün­digt. Wer? Ab­stim­men dür­fen al­le Bür­ger Groß­bri­tan­ni­ens, Ir­lands und der Staa­ten des Com­mon­wealth, die äl­ter als 18 Jah­re sind und in Groß­bri­tan­ni­en le­ben, be­zie­hungs­wei­se in den ver­gan­ge­nen 15 Jah­ren in ei­nem bri­ti­schen Wahl­re­gis­ter ge­führt wur­den. An­ders als bei Par­la­ments­wah­len dür­fen auch Mit­glie­der der Ober­hau­ses und Bür­ger Gi­bral­tars ab­stim­men. Die Fra­ge Ei­ne vom bri­ti­schen Par­la­ment ein­ge­setz­te Kom­mis­si­on ver­stän­dig­te sich auf fol­gen­de For­mu­lie­rung für das Re­fe­ren­dum: „Soll­te das Ver­ei­nig­te Kö­nig­reich Mit­glied der Eu­ro­päi­schen Uni­on blei­ben oder die Eu­ro­päi­sche Uni­on ver­las­sen?“

FOTO: REUTERS

Da­vid Ca­me­ron ist ge­gen den „Br­ex­it“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.