Noah Le­vi ver­zau­bert die Fans beim Cou­ra­ge-Fes­ti­val

Rheinische Post Goch - - KREIS KLEVE – REGIONAL -

KREIS KLE­VE (RP) Mit sei­ner be­son­de­ren Stim­me über­zeug­te Noah Le­vi bei den Blind Au­di­tions nicht nur sei­nen Coach Le­na, son­dern am En­de das Pu­bli­kum und konn­te sich so 2015 als Ge­win­ner bei der drit­ten Staf­fel von „The Voice Kids“be­haup­ten. Seit­dem hat sich für Noah Le­vi vie­les ver­än­dert. In der Schu­le schreibt er jetzt vor al­lem Au­to­gram­me. Sein ers­ter selbst ge­schrie­be­ner Song „Love Is The Har­dest Drug“hat die 1,3 Mil­lio­nen-KlicksMar­ke ge­knackt. Und bei zahl­rei­chen Auf­trit­ten konn­ten sich sei­ne Fans von Le­vis Live-Qua­li­tä­ten über­zeu­gen. Am Sams­tag, 18. Ju­ni, kommt der Ber­li­ner zum Ju­gend­fes­ti­val Cou­ra­ge und wird das Pu­bli­kum im Mu­se­ums­park Schloss Moy­land mit sei­nen Songs ver­zau­bern. Sei­ne Lei­den­schaft für Mu­sik ent­deck­te Noah Le­vi mit elf Jah­ren, als ihm sei­ne Mut­ter ei­ne Gi­tar­re schenk­te. Er nahm Un­ter­richt und kom­po­niert seit­dem ei­ge­ne Stü­cke. Am 18. Ju­ni wird er auf der Büh­ne von sei­nem Gi­tar­ris­ten be­glei­tet.

Die Vor­freu­de der Cou­ra­ge-Fans wächst auch durch Le­nas neu­en Song. Sie selbst nennt „Beat To My Me­lo­dy“ei­nen ih­rer „ab­so­lu­ten Lieb­lings­songs“. Die neue Sing­le vol­ler Rhyth­mus zeigt ei­nes ganz deut­lich: Am 18. Ju­ni ist im Mu­se­ums­park Schloss Moy­land „Par­ty“an­ge­sagt. Ti­ckets für das Ju­gend­fes­ti­val Cou­ra­ge sind zum Preis von zehn Eu­ro in den Spar­kas­sen­haupt­stel­len in Em­me­rich am Rhein, Gel­dern, Goch, Keve­la­er, Kle­ve, Kre­feld, Rees, Strae­len und Weeze so­wie an der Mu­se­ums­kas­se Schloss Moy­land in Bedburg-Hau er­hält­lich. Dar­über hin­aus gibt es die Ti­ckets zu­züg­lich ei­ner Ser­vice­ge­bühr im On­li­ne-Ti­cket­shop un­ter www.ju­gend­fo­rum-cou­ra­ge.de .

Al­le In­for­ma­tio­nen und Neu­ig­kei­ten gibt es im In­ter­net un­ter www.ju­gend­fo­rum-cou­ra­ge.de

FOTO: PRI­VAT

Noah Le­vi soll das Cou­ra­ge-Pu­bli­kum ver­zau­bern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.