Schau­lau­fen für BV DJK Kel­len

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(schm) Tisch­ten­nis-Lan­des­li­ga Her­ren: SPG Ober­loh­berg – BV DJK Kel­len (Sams­tag, 18.30 Uhr, Sport­hal­le Dorf­schu­le). Das letz­te Aus­wärts­spiel der ak­tu­el­len Sai­son be­strei­ten die Kel­le­ner Her­ren in Dins­la­kenOber­loh­berg. Die Mann­schaft um Er­win Ver­ha­ßelt ver­ab­schie­de­te sich mit der über­ra­schen­den Heim­nie­der­la­ge ge­gen TTC Gel­dernVeert aus dem Ren­nen um den Re­le­ga­ti­ons­platz zur Ver­bands­li­ga und kann von da­her am Sams­tag beim Ta­bel­len­zehn­ten oh­ne je­den Druck auf­spie­len. „Man kann wohl sa­gen, die Luft ist raus. Wir wer­den den­noch al­les ver­su­chen, wie­der in die Er­folgs­spur zu kom­men. Die Rück­se­rie ist für uns ins­ge­samt ge­se­hen schlecht ge­lau­fen, wir wol­len die Sai­son aber or­dent­lich be­en­den. Am bes­ten mit noch zwei Sie­gen“, er­klärt Ver­ha­ßelt.

Bleibt ab­zu­war­ten, ob der Ta­bel­len­vier­te in Loh­berg dop­pelt punk­ten kann. Der Gast­ge­ber muss sich mit 15:25-Zäh­lern noch er­heb­li­che Sor­gen um den Klas­sen­er­halt ma­chen und dürf­te ge­gen die nicht in Best­be­set­zung an­tre­ten­de DJK BV Kel­len nichts un­ver­sucht las­sen, die 5:9-Nie­der­la­ge aus dem Hin­spiel ver­ges­sen zu las­sen. Vor al­lem das Spit­zen­paar­kreuz ist ge­for­dert bei der Sport­ge­mein­schaft Pes­ta­loz­zi­dorf (SPG) Ober­loh­berg, die zu­letzt ge­gen den Ta­bel­len­zwei­ten VfL Rhe­de punk­ten konn­te. An Num­mer eins spielt beim Gast­ge­ber Sa­scha Kai­ser auf. Der Neu­zu­gang vom Ober­li­gis­ten TTV Rees-Gro­in blieb beim Hin­spiel in Kel­len so­wohl im Ein­zel als auch im Dop­pel an der Sei­te von Oli­ver Tied­mann un­ge­schla­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.