Va­ter­schafts­test nicht in je­dem Fall zwin­gend

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

KARLS­RU­HE (epd) Kin­der kön­nen ih­ren mut­maß­lich leib­li­chen Va­ter nicht in je­dem Fall zum DNA-Test zwin­gen. Ei­ne ge­ne­ti­sche Ab­stam­mungs­un­ter­su­chung darf nur zur Be­stim­mung des so ge­nann­ten recht­li­chen Va­ters ver­langt wer­den, der auch für al­le Rech­te und Pflich­ten der Va­ter­schaft ein­ste­hen muss, ent­schied das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt. Al­lein zur Klä­rung des bio­lo­gi­schen Va­ters, oh­ne dass die­ser in ei­nem recht­li­chen Ver­hält­nis zum Kind steht, dür­fe der Test laut Grund­ge­setz nicht ein­ge­for­dert wer­den. (Az.: 1 BvR 3309/13) Leit­ar­ti­kel Stim­me des Wes­tens

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.