Men­sa

Rheinische Post Goch - - STIMME DES WESTENS -

Mit dem Be­griff Men­sa (la­tei­nisch für Tisch) ver­bin­den vor al­lem Aka­de­mi­ker glück­li­che Er­in­ne­run­gen. Der Mens­a­be­such war fes­ter An­ker im Uni-All­tag, ein ord­nen­des Ele­ment in ei­ner Zeit der Frei­heit. Men­sa ist aber auch ein Na­me: der der größ­ten Ver­ei­ni­gung Hoch­be­gab­ter welt­weit. Heu­te kom­men die deut­schen Men­sa-Mit­glie­der in Bonn zu ih­rem Jah­res­tref­fen zu­sam­men. Er­war­tet wer­den über 1000 Mit­glie­der. 1000 Men­schen, die in ei­nem nor­mier­ten Test nach­ge­wie­sen ha­ben, dass sie in­tel­li­gen­ter sind als die rest­li­chen 98 Pro­zent der Be­völ­ke­rung. Das Jah­res­tref­fen soll Fo­rum für Be­geg­nung, Be­zie­hungs­pfle­ge und Aus­tausch sein. Ganz so wie die Uni-Men­sa – an­ge­sichts des­sen, dass die Ta­gung in zwei Vier-Ster­ne-Ho­tels ab­ge­hal­ten wird, wohl aber mit deut­lich bes­se­rer Ver­pfle­gung.

th

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.