Bam­berg si­chert sich den Heim­vor­teil für die Play-offs

Rheinische Post Goch - - SPORT -

Die Bas­ket­bal­ler schla­gen Bay­ern München mit 97:90.

MÜNCHEN (sid) Ti­tel­ver­tei­di­ger Bro­se Bas­kets Bam­berg geht nach ei­nem hart er­kämpf­ten Sieg im Spit­zen­spiel beim Dau­er­ri­va­len Bay­ern München als Haupt­run­den­sie­ger in die Play-offs um die deut­sche Bas­ket­ball-Meis­ter­schaft und hat da­mit bis zu ei­nem mög­li­chen Fi­na­le den Heim­vor­teil si­cher. Die Mann­schaft von Trai­ner Andrea Trin­chie­ri ge­wann in München nach ei­ner star­ken Auf­hol­jagd mit 97:90 (83:83, 41:41) nach Ver­län­ge­rung und kann bei noch zwei ver­blei­ben­den Spie­len nicht mehr ab­ge­fan­gen wer­den.

Dies wä­re selbst bei ei­ner Nie­der­la­ge nur noch theo­re­tisch mög­lich ge­we­sen. Für die­ses Sze­na­rio hät­te Bam­berg auch die bei­den noch ver­blei­ben­den Par­ti­en bis zum Haupt­run­den­en­de ver­lie­ren und die Bay­ern zeit­gleich in bei­den Spie­len Sie­ge ho­len müs­sen.

Mit gro­ßer Moral sorg­te Trin­chie­ris Team da­für, dass der­ar­ti­ge Re­chen­spie­le gar nicht mehr nö­tig sein wer­den. Auch von teils zwei­stel­li­gen Rück­stän­den ließ sich Bam­berg nicht aus der Ru­he brin­gen. An­ge­führt vom star­ken Brad­ley Wa­na­ma­ker (28 Punk­te in der re­gu­lä­ren Spiel­zeit) ver­kürz­te Bam­berg den Rück­stand kon­ti­nu­ier­lich und ging Se­kun­den vor Schluss in Füh­rung. Maximilian Kle­ber ret­te­te die Bay­ern vor 6700 Zu­schau­ern in der seit Wo­chen aus­ver­kauf­ten Hal­le in München in die Ver­län­ge­rung – dort wa­ren die Bam­ber­ger aber ner­ven­stär­ker.

Al­ba Berlin ver­lor in­des deut­lich mit 64:80 (35:44) ge­gen die Frank­furt Sky­liners. Ol­den­burg schlug Ulm 90:75 (37:40) und hat dank der Nie­der­la­ge des Ver­fol­gers Lud­wigs­burg zu­min­dest Platz vier si­cher. Würz­burg ver­pass­te den vor­zei­ti­gen Ein­zug in die K.o.-Run­de durch ein 74:81 (41:38) in Bay­reuth. Pho­enix Hagen ver­lor zu Hau­se 83:96 (43:52) ge­gen Göt­tin­gen und muss wei­ter um den Klas­sen­er­halt ban­gen. Die Crailsheim Mer­lins un­ter­la­gen den Eis­bä­ren Bre­mer­ha­ven 64:72 (26:38) und sind so gut wie ab­ge­stie­gen.

Der Meis­ter ließ sich auch von teils zwei­stel­li­gen Rück­stän­den nicht aus der Ru­he brin­gen und sieg­te ver­dient

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.