Gott­schalk über Papst und Kir­che

Rheinische Post Goch - - FERNSEHEN -

MÜNCHEN (dpa) Show­mas­ter Tho­mas Gott­schalk setzt gro­ße Hoff­nun­gen in Papst Fran­zis­kus. Das Kir­chen­ober­haupt ver­ste­he es, sei­ne Bot­schaft in ei­ner „be­ru­hi­gend schlich­ten“Spra­che und nicht zu ver­kopft zu ver­mit­teln, sag­te Gott­schalk. Der 65-Jäh­ri­ge sprach mit Kar­di­nal Rein­hard Marx, dem Vor­sit­zen­den der Bi­schofs­kon­fe­renz, über das Papst-Buch „Der Na­me Got­tes ist Barm­her­zig­keit“und die heu­ti­ge Be­deu­tung von Re­li­gi­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.