Bed­burg-Hau prüft Schlie­ßung von Schu­len

Rheinische Post Goch - - BLICKPUNKT KLEVE - VON MARC CATTELAENS

Die Ge­mein­de­ver­wal­tung hat den Frak­tio­nen ei­ne Lis­te mit Spar­vor­schlä­gen vor­ge­legt.

BED­BURG-HAU Die­se Lis­te kann nie­man­dem ge­fal­len. Die Ver­wal­tung der Ge­mein­de Bed­burg-Hau hat der Po­li­tik ei­ne Auf­stel­lung mög­li­cher Ein­spa­run­gen vor­ge­legt. Und die hat es in sich. Hin­ter­grund ist, dass die Fi­nanz­si­tua­ti­on der Ge­mein­de schlecht ist. Seit lan­gem lie­gen die Frak­tio­nen im Ge­mein­de­rat der Ver­wal­tung in den Oh­ren, dass die­se der Po­li­tik Vor­schlä­ge macht, wie die Aus­ga­ben ver­rin­gert wer­den kön­nen. Dem ist die Ver­wal­tung nun nach­ge­kom­men.

Ei­ni­ge die­ser Vor­schlä­ge fal­len wohl eher un­ter die Ka­te­go­rie „put- zig“wie der Ver­zicht auf Be­reit­stel­lung von Ge­trän­ken wäh­rend Rats­und Aus­schuss­sit­zun­gen oder Ein­spa­run­gen bei der Öf­fent­lich­keits­ar­beit in Hö­he von 1000 Eu­ro. Doch ei­ni­ge der in der Spar­lis­te ent­hal­te­nen Maß­nah­men dürf­ten bei vie­len Bür­gern pu­res Ent­set­zen aus­lö­sen.

Vie­le Vor­schlä­ge be­tref­fen Schul­kin­der. Auf­ge­lis­tet wer­den die Strei­chung der Schul­so­zi­al­ar­beit und der Ver­zicht auf die Über­nah­me des Ei­gen­an­teils der El­tern von Grund­schul­kin­dern für das „Scho­koTi­cket“. Zur Dis­kus­si­on ge­stellt wird auch die Schlie­ßung der Grund­schu­len in Has­selt und Hau. Die Be­grün­dung der Ver­wal­tung: Soll­ten für das Schul­jahr 2017/18 nicht aus­rei­chen­de An­mel­dun­gen für die Se­kun­dar­schu­le in Bed­burg-Hau vor­lie­gen, droht de­ren Schlie­ßung. Nach der Schlie­ßung könn­ten die ge­meind­li­chen Grund­schu­len Hau, Sch­nep­pen­baum und Has­selt im Ge­bäu­de „Ro­senda­ler Weg 4“zu ei­nem „Grund­schul­zen­trum Bed­burg-Hau zu­sam­men­ge­fasst wer­den.

Auch das kul­tu­rel­le Le­ben der Ge­mein­de könn­te her­be Ein­schnit­te er­fah­ren. Ein Vor­schlag lau­tet, die Auf­wen­dun­gen für die Stra­ßen­rei­ni­gung nach dem Tul­pen­sonn­tags­zug und für den Rat­haus­sturm ein­zu­stel­len. Da­mit wä­ren bei­de Veran- stal­tun­gen wohl so nicht mehr durch­zu­füh­ren. Auch die Zu­schüs­se für die Mar­tin­s­zü­ge könn­ten weg­fal­len. Zu­dem ste­hen auf der Spar­lis­te Zu­schüs­se für di­ver­se Ver­ei­ne wie das Thea­ter mi­ni-art, das Kunst­la­bor „ArToll“und die Sport­ver­ei­ne. Und auch das kürz­lich für 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro sa­nier­te Hal­len­bad fin­det sich auf der Spar­lis­te.

Die Ver­wal­tung der Ge­mein­de be­tont­je­doch auch aus­drück­lich, dass sie vie­le der Vor­schlä­ge für nicht sinn­voll hält und sie die Strei­chung von Zu­schüs­sen nicht be­für­wor­tet. Der Rat wird sich in ei­ner Son­der­sit­zung am 19. Mai mit der Spar­lis­te be­fas­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.