Ki­cher­erb­sen-Cur­ry

Rheinische Post Goch - - KULTUR - Re­zept vom Food-Blog „Ve­gan Hea­ven“un­ter www.ve­g­an­hea­ven.de

Zu­ta­ten für ein Ki­cher­erb­sen-Cur­ry für zwei Per­so­nen: 125 g Jas­min-Reis ei­ne klei­ne Zwie­bel zwei klei­ne Kar­tof­feln ei­ne gro­ße Ka­rot­te 1 Tl ro­te Cur­ry­pas­te (je nach Schär­fe­grad an­pas­sen) 240 ml Ko­kos­milch, 120 ml Ge­mü­se­brü­he ei­ne Do­se Ki­cher­erb­sen (310 g) 160 g ge­fro­re­ne Erb­sen Salz Pfef­fer Cas­hew­ker­ne fri­scher Ko­ri­an­der Den Jas­min-Reis nach Pa­ckungs­an­wei­sung zu­be­rei­ten. Die Zwie­bel in fei­ne Strei­fen schnei­den. Die Ka­rot­te in dün­ne Schei­ben schnei­den. Die Kar­tof­feln schä­len und wür­feln. Dann et­was Öl in ei­ner ho­hen Pfan­ne er­hit­zen und die Zwie­bel zwei bis drei Mi­nu­ten gla­sig an­bra­ten. Dann die Kar­tof­feln hin­zu­ge­ben und wei­te­re drei Mi­nu­ten an­bra­ten.

Die ro­te Cur­ry­pas­te un­ter­rüh­ren und ei­ne wei­te­re Mi­nu­te an­bra­ten. Dann die Ko­kos­milch, die Ge­mü­se­brü­he, die Ka­rot­ten­schei­ben, die Ki­cher­erb­sen und die Erb­sen hin­zu­fü­gen und cir­ca 20 Mi­nu­ten kö­cheln las­sen.

Zu­sam­men mit dem Jas­min-Reis, den Cas­hew­ker­nen und dem Ko­ri­an­der ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.