Deut­lich we­ni­ger Ar­beits­lo­se im Kreis Kle­ve

Rheinische Post Goch - - KREIS KLEVE – REGIONAL -

KREIS KLE­VE (cat) 10470 Ar­beits­lo­se im Kreis Kle­ve re­gis­trier­te die Agen­tur für Ar­beit im April. Das ist im Ver­gleich zum Vor­mo­nat ein Rück­gang um 205 Per­so­nen oder 1,9 Pro­zent. Mit ei­nem Mi­nus von 120 Per­so­nen oder 1,1 Pro­zent liegt die Ar­beits­lo­sig­keit un­ter dem Ni­veau des Vor­jah­res. Die Ar­beits­lo­sen­quo­te ging ge­gen­über März um 0,1 Pro­zent­punk­te zu­rück und lag bei 6,6 Pro­zent. Im Be­reich der Ar­beits­lo­sen­ver­si­che­rung (Agen­tur für Ar­beit, SGB III) wa­ren 3476 Ar­beits­lo­se re­gis­triert. Das ent­spricht ei­nem An­teil von 33,2 Pro­zent an al­len Ar­beits­lo­sen und ist im Ver­gleich zum März ein Rück­gang um 248 Per­so­nen oder 6,7 Pro­zent. Im Ver­gleich zum Vor­jah­res­mo­nat ist eben­falls ein Rück­gang zu ver­zeich­nen: um 307 Per­so­nen oder 8,1 Pro­zent. Im Be­reich der Grund­si­che­rung (Job­cen­ter Kle­ve, SGB II) wur­den 6994 ar­beits­lo­se er­werbs­fä­hi­ge Hil­fe­be­dürf­ti­ge be­treut. Das sind 43 Per­so­nen (0,6 Pro­zent) mehr als im März und 187 (2,7 Pro­zent) mehr als im April 2015. „Nach­dem die Ar­beits­lo­sig­keit im Kreis Kle­ve im März nur mar­gi­nal ge­sun­ken ist, hat der April ei­nen Schub ge­bracht. Er­freu­lich hat sich auch der Be­darf an Ar­beits­kräf­ten ent­wi­ckelt. Mit rund 1750 Stel­len gibt es für Ar­beit­su­chen­de viel­fäl­ti­ge Per­spek­ti­ven“, sagt Frank Thie­mann, Ge­schäfts­füh­rer Ope­ra­tiv der Ar­beits­agen­tur We­sel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.