MODEHANDEL

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

HA­GEN (dpa) Gut zehn Mo­na­te nach dem In­sol­venz­an­trag scheint der Fort­be­stand der Mo­de­ket­te Sin­nLef­fers ge­si­chert. Das Amts­ge­richt Ha­gen hob das In­sol­venz­ver­fah­ren of­fi­zi­ell auf, wie der Spre­cher des In­sol­venz­ver­wal­ters mit­teil­te. Ge­schäfts­füh­rer Fried­rich-Wilhelm Gö­bel er­klär­te in ei­ner Mit­tei­lung an die rund 1300 Be­schäf­tig­ten: „Dies ist der Start in ei­ne sta­bi­le­re Zu­kunft von Sin­nLef­fers“. Das An­ge­bot der 20 Fi­lia­len soll in Zu­kunft stär­ker an die lo­ka­le Nach­fra­ge an­ge­passt, das On­li­neStand­bein ge­stärkt wer­den. Zu­dem ist die Er­wei­te­rung des Gas­tro­no­mie­an­ge­bots in den Fi­lia­len ge­plant. Gö­bel will künf­tig ex­pan­die­ren – um ein bis zwei Fi­lia­len pro Jahr. Für 2018 sei min­des­tens ei­ne Neu­er­öff­nung fest ein­ge­plant.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.