Su­che nach der Her­kunft des Fu­ßes bleibt span­nend

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

GOCH (nik) Wo­her der Gum­mi-Fuß stam­men könn­te, den die Go­che­rin, wie be­rich­tet, vor we­ni­gen Ta­gen auf ih­rem Ga­ra­gen­dach fand, bleibt un­klar. Even­tu­ell könn­te es sich um den­je­ni­gen han­deln, der ihm selbst vor kur­zem ent­wen­det wur­de, teil­te ein Mit­bür­ger ges­tern mit, der von dem Fund er­fah­ren hat­te. Er schick­te der RP-Re­dak­ti­on kur­zer­hand ein Fo­to, das er zu ei­nem frü­he­ren Zeit­punkt von dem un­ge­wöhn­li­chen (Scherz?-)Ar­ti­kel ge­macht hat­te. Da klemmt die Ha­xe un­ter ei­nem Pk­wAn­hän­ger. „Ir­gend­wann hat­te ich ihn im Müll ei­nes Nach­barn ge­fun­den, mit­ge­nom­men und un­ter den Rei­fen ge­klemmt. Ein vi­el­leicht et­was ma­ka­brer Scherz. Je­den­falls ist das Teil jetzt ver­schwun­den.“Al­ler­dings wirkt der Fuß auf dem Fo­to eher männ­lich und mit­ge­nom­me­ner als der­je­ni­ge, der der Re­dak­teu­rin „zu­flog“. Zu­dem wohnt der Mann auf der an­de­ren Sei­te der Stadt. Gibt’s wei­te­re Er­klä­rungs­ver­su­che? Dann schrei­ben an re­dak­ti­on.kle­ve@rheinische-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.