Pi­ra­ten fei­ern beim Niers­fest mit

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM - VON CHRIS­TOPH KELLERBACH kle­ve@rheinische-post.de 02821-59821 RP Kle­ve rp-on­line.de/whats­app 02821-59828

35 Jah­re Ke­vin’s Pub: Bi­ker, See­räu­ber, Li­ne-Dan­cer und Kno­bel­freun­de freu­en sich mit Kult-Wirt Ke­vin Betts.

WEEZE Am Sams­tag­abend wur­de in Ke­vin’s Pub noch viel mehr ge­fei­ert, als ein­fach nur das 8. Niers­fest. Denn es war auch das 35. Be­ste­hen der Gast­stät­te, die als ei­nes der Wahr­zei­chen des Or­tes aus dem Kul­tur­ge­sche­hen der Ge­gend nicht mehr weg­zu­den­ken ist. So lang wie die His­to­rie des Pubs, so viel­sei­tig wa­ren auch die Gäs­te und Gra­tu­lan­ten.

„Hier sitzt man nie auf dem

Tro­cke­nen“

Ge­org Ver­be­ten

Vi­ze-Prä­si­dent der Bi­k­er­freun­de

Bür­ger­meis­ter Ul­rich Francken kennt Be­sit­zer Ke­vin Betts be­reits seit der ge­mein­sa­men Zeit bei der Mi­li­tär­po­li­zei, denn der aus En­g­land stam­men­de Betts war seit 1970 in Weeze sta­tio­niert. „Es ist ei­ne sehr schö­ne Sa­che, wie er die Tra­di­ti­on und die deutsch/eng­li­sche Freund­schaft auf­recht hält“; lob­te Francken. „Hier sind auch vie­le net­te Leu­te, so dass mei­ne Frau Re­gi­na und ich hier über die Jah­re vie­le Freun­de ge­fun­den ha­ben. Ne­ben dem Pub hab ich dann 1998 mit den Pad­del­boo­ten an­ge­fan­gen und al­les läuft“, mein­te Betts et­was ver­le­gen auf das gan­ze Lob.

Zum Be­dan­ken für die tol­le Zeit gab es ver­schie­de­ne Gra­tu­lan­ten. Die „Bi­ker Freun­de Nie­der­rhein“wa­ren bei­na­he kom­plett ver­tre­ten, schließ­lich „ha­ben wir hier di­rekt ne­ben Ke­vin’s Pub un­se­re An­fän­ge ge­habt und die Gast­stät­te ist vor ei­ni­gen Jah­ren zu un­se­rem Treff­punkt ge­wor­den“, wuss­te Chris Hiep, der Prä­si­dent der Bi­k­er­freun­de. Vi­ze Ge­org Ver­be­ten ver­riet, „dass hier die Be­die­nung ein­fach top ist. Es wird dar­auf ge­ach­tet, ob man noch et­was trin­ken möch­te, es ist nett und man sitzt nie auf dem Tro­cke­nen.“Ge­nau­so po­si­tiv äu­ßer­te sich Wa­cky Knech­ten, der 1. Vor­sit­zen- der der „Brisk Boots – Wes­tern Li­ne Dan­ce“-Grup­pe: „Nach­dem wir in der Au­la der Pe­trus-Ca­ni­si­us-Schu­le trai­niert ha­ben, kom­men wir im­mer her. Wir fei­ern die­ses Jahr un­ser fünf­jäh­ri­ges Be­ste­hen und seit vier­ein­halb Jah­ren ist Ke­vin’s Pub un­se­re Ver­eins­knei­pe.“Gibt es auch ganz be­stimm­te An­ek­do­ten, die er und sei­ne Trup­pe mit den St­un­den bei Ke­vin und Re­gi­na ver­bin­den? Wa­cky Knech­ten über­leg­te kurz, grins­te bis über bei­de Oh­ren und mein­te: „Da gibt es so ei­ni­ge, aber die kann ich al­le nicht er­zäh­len, die sind nicht ju­gend­frei!“Die in vol­ler Li­ne-Dan­ceMon­tur er­schie­ne­nen Tän­ze­rin­nen und Tän­zer leg­ten am Abend für ih­ren Lieb­lings­ort in Weeze na­tür­lich noch ei­ne flot­te Soh­le hin.

Seit zehn Jah­ren in ist auch der Kno­bel­club „Dreht doch es öm“mit sei­nen Mit­glie­dern ei­ne fes­te Be­su­cher­grup­pe in der Gast­stät­te der Betts und zu­sätz­lich schau­te der Fan­fa­ren­korps des TSF Weeze noch vor­bei und brach­te dem Ju­bi­lä­ums­pub ein Ständ­chen. Doch da­mit nicht ge­nug, denn auch wil­der aus­se­hen­de Be­su­cher wa­ren noch an Bord. Der eben­so wie Ke­vin Betts aus dem bri­ti­schen Corn­wall stam­men­de Guy Ticehurst war mit ein paar sei­ner Kol­le­gen des „Pi­ra­tes Ac­tion Thea­t­re“beim 8. Niers­fest da­bei. In vol­ler Frei­beu­ter­ver­klei­dung wa­ren die Vier ein ab­so­lu­ter Hin­gu­cker. Ticehurst kennt Betts eben­falls seit sei­ner Zeit beim Mi­li­tär. „Wir ha­ben hier schon vie­le in­ter­es­san­te Leu­te“, freu­te sich Re­gi­na Betts wäh­rend der bun­ten Fei­er. „Ich ha­be Ke­vin 1972 in der Dis­co in Goch ken­nen­ge­lernt und 1975 ha­ben wir ge­hei­ra­tet.“Was ist ih­re ers­te Er­in­ne­rung, wenn sie an den Pub denkt? „Das sind die Tor­na­doJungs, die Tech­ni­ker von den Flug­zeu­gen. Die ha­ben hier im­mer Sir­ta­ki ge­tanzt auf den Ti­schen.“Und, wie al­le Leu­te, die Ke­vin und Re­gi­na ken­nen, hal­ten auch sie wei­ter Kon­takt und kom­men ein­mal pro Jahr wie­der zu je­nem klei­nen Pub im Her­zen von Weeze, der ein fes­ter Teil von so vie­len Ge­schich­ten ist.

IHR THE­MA?

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns!

RP-FOTO: GOTT­FRIED EVERS

Auch wil­de Pi­ra­ten füh­len sich im Pub von Ke­vin Betts wohl: Guy Ticehurst war mit ein paar sei­ner Kol­le­gen des „Pi­ra­tes Ac­tion Thea­t­re“im Ko­s­tüm beim 8. Niers­fest da­bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.