De Witt wie­der­holt Vor­jah­res­er­folg

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL - VON STE­PHAN DERKS

Die Lo­kal­ma­ta­do­rin konn­te im Rah­men des gro­ßen Reit- und Spring­tur­niers auf dem Keve­lae­rer Da­els­hof an ih­re über­zeu­gen­de Vor­stel­lung aus der Vor­sai­son an­knüp­fen. Auch zahl­rei­che Ak­ti­ve aus dem Nord­kreis er­folg­reich.

Lau­ra de Witt strahl­te mit der Son­ne um die Wet­te. Die Ama­zo­ne des Rei­ter­ver­eins St. Ge­org Keve­la­er ge­lang es nach ih­rem Vor­jah­res­sieg er­neut, die mit­tel­schwe­re Spring­prü­fung, zu­gleich Hö­he­punkt auf dem Hin­der­nis­par­cours des Reit- und Spring­tur­niers vor den To­ren der Ma­ri­en­stadt, für sich zu ent­schei­den. En­er­gisch dir­gier­te de Witt nach dem feh­len­frei­en Nor­mal­um­lauf die in Ol­den­burg ge­zo­ge­ne brau­ne Stu­te „Cleo“(C-In­doc­tro/ Lan­dor S) in der Sie­ger­run­de über die Hin­der­nis­se. 39,14 Se­kun­den be­nö­tig­te sie für den von Wer­ner Rech­mann ge­bau­ten Par­cours. In ei­ner in al­len Be­lan­gen span­nen­den Ent­schei­dung ver­wies sie den Heins­ber­ger Da­ni­el Hag­manns auf „Can­ter de la Cha­vee“, der rund ei­ne Se­kun­de län­ger un­ter­wegs war, auf den zwei­ten Rang.

Über­glück­lich nahm die Rei­te­rin mit ei­nem strah­len­den Lä­cheln die wohl ver­dien­te Gold­schlei­fe ent­ge­gen. Mit dem sieg­rei­chen Ritt reih­te sich die St.-Ge­org-Ama­zo­ne naht­los in die Viel­zahl der hei­mi­schen Rei­ter ein, die sehr zur Freu­de der Tur­nier­lei­tung um Jür­gen Bruns und Heinz Gleu­mes ei­ne Rei­he der 28 aus­ge­schrie­be­nen Dres­sur- und Spring­prü­fun­gen an­führ­ten.

Da­zu ge­hör­te auch Kim Jo­li­ne Kut­sche­rei­ter, die am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de gleich ei­nen drei­fa­chen Erfolg für sich ver­bu­chen konn­te. Denn im Sat­tel der „Oosteind’s Ri­cky“-Toch­ter „O’Ju­lie“ge­wann sie nicht nur das Sprin­gen der Ein­gangs­stu­fe und da­mit den Eh­ren­preis der Stadt Keve­la­er, son­dern auch in sou­ve­rä­ner Ma­nier die ers­te Ab­tei­lung der Punk­tespring­prü­fung der Klas­se A*. Zu­dem ge­hör­te Kut­sche­rei­ter wie Lau­ra de Witt zum Team „Drei En­gel für Franz“, das un­ter die­sem phan­ta­sie­vol­len Na­men im Mann­schafts­sprin­gen auf A-Ni­veau die Gold­schlei­fe ein­heims­te.

In den Mit­tel­punkt ritt sich auch die für Keve­la­er star­ten­de So­phie Dam­mey­er, die die­ses Som­mer­tur­nier mit ei­nem Dop­pel­er­folg be­en­de­te. In der Reit­pfer­de­prü­fung über­zeug­te sie das Rich­ter­gre­mi­um vom Po­ten­ti­al ih­res Hengs­tes „Chuck Nor­ris L“, der aus der Zucht des Go­cher Ehe­paa­res El­len und Ma­thi­as Lan­gan­ke stammt. Platz eins war ihr nicht zu neh­men, ge- nau­so der Sieg in der Dres­sur­pfer­de­prü­fung der Klas­se A. Dort sat­tel­te Dam­mey­er die Stu­te „Dan­ny De­lu­xe“aus der Zucht des Ree­sers Achim Ve­nes. Über­ra­gend prä­sen­tier­te sich auch Ma­rei­ke Mon­drow­ski (Dre­ve­nack), die in bei­den mit­tel­schwe­ren Dres­sur­prü­fun­gen den in den Nie­der­lan­den ge­zo­ge­nen Wal­lach „Vin­ta­ges von Vi­val­di“auf den Spit­zen­platz die­ser gleich­falls se­hens­wer­ten und mit zwei Ster­nen ver­se­he­nen M-Prü­fung ritt.

Nach­drück­lich mach­ten sich in Keve­la­er auch die Ak­ti­ven aus dem Nord­teil des Kreis­pfer­de­sport­ver­ban­des auf sich auf­merk­sam. Ih­re Na­men tauch­ten im Ver­lauf der Ver­an­stal­tung im­mer wie­der auf den ers­ten Plät­zen auf. So ent­schied Ga­b­rie­le Wink­mann aus Hau die zwei­te Ab­tei­lung der Dres­sur der Klas­se L** für sich. Vor­züg­lich prä­sen­tier­te sich im Dres­sur­vier­eck auch An­ne van Beb­ber (Asper­den-Kes­sel) und Va­nes­sa Hans (Pfalz­dorf) auf „Bau­mann’s Far­ben­froh“in der Klas­se L. Bei­de ge­wan­nen sie ih­re Ab­tei­lun­gen. Aber auch in den Spring­wett­be­wer­ben wa­ren die Ver­tre­ter hie­si­ger Ver­ei­ne ganz vor­ne ver­tre­ten. So si­cher­te sich bei­spiels­wei­se Sa­rah Kat­ha­ri­na Heyl (Pfalz­dorf) auf „Que­ri­da SH“das Sprin­gen der Klas­se A**.

Fa­zit: Beim wie­der ein­mal vor­züg­lich or­ga­ni­sier­ten Reit- und Spring­tur­nier des gast­ge­ben­den RV St. Ge­org Keve­la­er be­ka­men die Be­su­cher am Ran­de der pri­ma her­ge­rich­te­ten Wett­kampf­stät­ten des Da­els­hofs zwei Ta­ge lang span­nen­den und er­leb­nis­rei­chen Pfer­de­sport ge­bo­ten.

RP-FOTO: GOTT­FRIED EVERS

Ei­nen groß­ar­ti­gen Sieg er­kämpf­te sich Lau­ra de Witt. Auf ih­rer brau­nen Stu­te „Cleo“hol­te sie sich die Spring­prü­fung der mit­tel­schwe­ren Klas­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.