Ba­lo­tel­li wie­der zu schnell mit Au­to un­ter­wegs

Rheinische Post Goch - - SPORT -

VICENZA (sid) Neu­er Är­ger für Ma­rio Ba­lo­tel­li: Der ita­lie­ni­sche Skan­dalStür­mer ist er­neut beim Über­schrei­ten des Tem­po­li­mits er­wischt wor­den. Bei ei­ner Ver­kehrs­kon­trol­le na­he der nord­ita­lie­ni­schen Stadt Vicenza war der Tor­jä­ger des fran­zö­si­schen Erst­li­gis­ten OGC Niz­za von der Po­li­zei in ei­nem Lam­bor­ghi­ni an­ge­hal­ten wor­den, durf­te nach der Be­zah­lung ei­ner Geld­stra­fe und fünf Straf­punk­ten im Ver­kehrs­re­gis­ter wei­ter­fah­ren. Der 26-Jäh­ri­ge soll bei er­laub­ten 130 km/h auf der Au­to­bahn, 170-200 km/h ge­fah­ren sein. Der Stür­mer­star war schon häu­fi­ger we­gen zu schnel­len Fah­rens auf­ge­fal­len. Als er 2015 für den FC Li­ver­pool spiel­te, muss­te Ba­lo­tel­li für 28 Ta­ge sei­nen Füh­rer­schein ab­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.