Von der Tour in die Schwa­nen­stadt

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

Das Ge­heim­nis ist ge­lüf­tet: Rad­pro­fi Si­mon Geschke tritt am 20. Au­gust in der Schwa­nen­stadt in die Pe­da­le. Der „Bär­ti­ge“aus dem Team Sun­web, der zu­letzt bei der Tour de Fran­ce da­bei war, wird im Ren­nen der Män­ner-Eli­te ab 17.05 Uhr auf der 70 Ki­lo­me­ter lan­gen Stre­cke zu se­hen sein. „Geschke ist ein rich­tig gu­ter Fah­rer“, un­ter­streicht Ro­bin Schu­mann, Sport­li­cher Lei­ter bei der Rad­renn­ge­mein­schaft Kle­ver­land (RRG). In die­sem Jahr sei er bei der Tour de Fran­ce in der Team­ar­beit stark ein­ge­bun­den ge­we­sen, vor zwei Jah­ren zähl­te er zu den Etap­pen­ge­win­nern bei der Frank­reichR­und­fahrt. Der 31-jäh­ri­ge Geschke wuchs mit dem Rad­fah­ren auf. Vor­ge­lebt hat ihm die­se Lei­den­schaft sein Va­ter Jür­gen. Das bis­her be­deu­tends­te Er­eig­nis für den Pro­fi­fah­rer war sein Etap­pen­ge­winn bei der Tour de Fran­ce 2015.

„Vie­le un­se­rer Zu­schau­er wer­den ‚den Bär­ti­gen‘ aus dem Fern­se­hen ken­nen“, ist sich Ver­an­stal­ter Ru­di Tön­nis­sen si­cher. Schließ­lich sei er wäh­rend der ge­sam­ten Sai­son auf gro­ßen Rund­fahr­ten ver­tre­ten, pflich­tet ihm Schu­mann bei. Vor dem Start des Män­ner-Eli­te-Ren­nens wer­den die Fah­rer dem Pu­bli­kum vor­ge­stellt – und zwar im An­schluss an die Kin­der­ren­nen ab 16.40 Uhr. „Wir freu­en uns auf vie­le Zu­schau­er und hoch­ka­rä­ti­gen Sport“, so Tön­nis­sen.

RP-FO­TO: ENDERMANN

Si­mon Geschke (l.) bei der Te­am­vor­stel­lung zum Tour­start. Am Mi­kro­fon Jens Vogt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.