SV VIKTORIA GOCH An Er­fah­rung und Qua­li­tät zu­ge­legt

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL - VON FRANK GIPMANN

Der Fuß­ball-Be­zirks­li­gist geht nach dem Neu­auf­bau in der Vor­sai­son ge­fes­tig­ter in die neue Spiel­zeit. Punk­tu­ell ver­stärk­ten die Go­cher Ver­ant­wort­li­chen den Ka­der. Nach Platz zehn im Vor­jahr schielt man die­ses Mal wei­ter nach oben.

Nach dem Ab­stieg aus der Lan­des­li­ga muss­te die Go­cher Viktoria im Vor­jahr ei­nen völ­li­gen Neu­an­fang wa­gen. Mit neu­em Trai­ner­team und neu for­mier­tem Ka­der führ­te ei­ne wech­sel­haf­te Sai­son letzt­lich auf den zehn­ten Rang. Von der ge­leg­ten Ba­sis aus soll sich nun wie­der wei­ter nach oben ori­en­tiert wer­den. den Ab­gän­gen fal­len le­dig­lich der Ver­lust von Ab­wehr­or­ga­ni­sa­tor Kay Tas­senaar und Ar­beits­bie­ne Lu­kas Er­nes­ti ins Ge­wicht. Zum Aus­gleich wur­de gleich ein Vie­rer­pack vom SV Hö./Nie. II ver­pflich­tet in­klu­si­ve dem neu­en Kee­per Christian Au­clair. Mit Tim Janz kehrt ein für die­se Li­ga über­ra­gen­der Ak­teur in die Go­cher Rei­hen zu­rück. Der schnel­le Rechts­au­ßen Mar­cel Reint­jes und jun­ge Ta­len­te er­wei­tern die Mög­lich­kei­ten. „Wir ha­ben gu­te Fuß­bal­ler da­zu be­kom­men und sind ins­ge­samt per­so­nell si­cher stär­ker als im Vor­jahr“, sagt Trai­ner Kil­kens. Er zeigt sich mit sei­nem aus­ge­wo­ge­nen Ka­der zu­frie­den, den er gern noch mit ei­nem wei­te­ren Rechts­fuß für die Ver­tei­di­gung ab­ge­run­det se­hen wür­de. „Aus der in­di­vi­du­el­len Qua­li­tät müs­sen wir aber auch ei­ne als Team stark ope­rie­ren­de Ein­heit ge­formt be­kom­men“, for­mu­liert er die Haupt­auf­ga­be für die nächs­ten Wo­chen. über­haupt nicht ein­spie­len“, hält sich Kil­kens’ Zuf­rie­den­heit mit der Vor­be­rei­tung und den ab­sol­vier­ten Test­spie­len in Gren­zen. In ers­ter Li­nie des­halb, weil ihm vor al­lem ur­laubs­be­dingt durch­weg nur be­grenzt Personal zur Ver­fü­gung stand.

„Teil­wei­se ha­ben nur acht bis zehn Spie­ler trai­niert. Viel­leicht soll­te man zu­künf­tig ei­nen spä­te­ren Sai­son­start wäh­len“, so der Nie­der­län­der, der selbst dar­auf ge­spannt ist, wie sei­ne Ak­teu­re da­mit um­ge­hen, wenn die gan­ze Ka­der­fül­le auch ers­te Ent­täu­schun­gen in Form ei­nes Plat­zes auf der Er­satz­bank mit sich bringt: „Wir müs­sen uns als Team nun wäh­rend der lau­fen­den Sai­son rich­tig fin­den.“

Ei­ne kon­kre­te Vor­ga­be möch­te der Go­cher Coach nicht for­mu­lie­ren, aber nach dem zehn­ten Rang im Vor­jahr soll in der Ta­bel­le in je­dem Fall nach oben ge­klet­tert wer­den. „Wir ha­ben ei­ne bes­se­re Mann­schaft und wol­len bes­ser ab­schnei­den“, er­klärt Kil­kens, der ger­ne mög­lichst lan­ge oben mit­mi­schen möch­te.

RP-FO­TO: GOTT­FRIED EVERS

Mit die­sem Ka­der nimmt Fuß­ball-Be­zirks­li­gist die Sai­son 2017/18 in An­griff: (hin­te­re Rei­he von links) Dus­tin Lin­gen, Jo­nas Schot­ten, Björn Ga­ter­mann, Ke­vin Kit­zig, At­ti­la Er­can, Mar­cel Reint­jes, Pier­re Wet­zels; (mitt­le­re Rei­he von links) Pattrick Schli­cker, Mat­thi­as San­kow­ski, Jor­di Bar­ba­ra, Tim Hüwels, Christian Of­fer­manns, Lu­kas San­kow­ski, St­ef­fi Ver­ha­len, Chris Groo­tens, Micha­el Görtz, (vor­de­re Rei­he von links) Jan Kil­kens, Mar­vin Gis­berts, Mar­vin Braun, Christian Au­clair, Phi­lip Smith, Jo­na­than Kling­beil, Lu­kas Ja­cobs und Gui­do Sonn­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.