Rauch­de­mo­haus für die Brand­schutz­er­zie­hung

Rheinische Post Goch - - KREIS KLEVE - REGIONAL -

KREIS KLE­VE (RP) Wie schnell sich Brand­rauch in ei­nem Haus aus­brei­ten kann und wie ein Rauch­warn­mel­der recht­zei­tig Alarm aus­löst, kann mit ei­nem Rauch­de­mo­haus sehr an­schau­lich ge­zeigt wer­den. Im Rah­men der Brand­schutz­er­zie­hung in Kin­der­gär­ten oder zur Brand­schutz­auf­klä­rung des Feu­er­wehr­nach­wuch­ses nut­zen die Feu­er­weh­ren im Kreis Kle­ve ger­ne Rauch­de­mo­häu­ser, die sie bis­her in Düs­sel­dorf oder Duis­burg aus­lei­hen muss­ten. Jetzt hat die Pro­vin­zi­al Rhein­land in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Verband der Feu­er­weh­ren NRW (VdF) dem Kreis Kle­ve ein sol­ches Haus zur Ver­fü­gung ge­stellt.

Ein Spiel­zeug ist das Rauch­de­mo­haus trotz Mi­nia­tur­mö­beln und klei­nen Pup­pen nicht, eher ein mo­bi­les Werk­zeug. Mit Hil­fe ei­ner klei- nen Ne­bel­ma­schi­ne, die per Fern­be­die­nung in Be­trieb ge­setzt wer­den kann, kön­nen die Zim­mer des Hau­ses ver­raucht wer­den. Tü­ren las­sen sich mit­tels Seil­zug öff­nen und schlie­ßen, und drei Rauch­warn­mel­der schla­gen Alarm, so­bald Rauch in die Mess­kam­mer ein­dringt. „Mit die­sem Rauch­de­mo­haus kann die schnel­le und vor al­lem ge­fähr­li­che Rauch­aus­brei­tung an­schau­lich ge­zeigt wer­den“, be­stä­tigt Klaus Tho­mas Rie­del, Vor­stands­mit­glied des VdF NRW.

Kreis­brand­meis­ter Rei­ner Gil­les freut sich über das neue Rauch­de­mo­haus: „Die kind­ge­rech­te Aus­stat­tung macht es leicht, mit Kin­dern ei­ne Spra­che zu fin­den. Kin­der, Ju­gend­li­che und auch Er­wach­se­ne be­grei­fen schnell, wel­che Ge­fah­ren mit dem Brand­rauch ver­bun­den sind.“Tris­tan Krie­ger, Re­fe­rent für Brand­schutz­er­zie­hung und -auf­klä­rung des VdF, er­gänzt: „Ge­ra­de die Be­geis­te­rung für das Feu­er zeigt, wie wich­tig es ist, Kin­der und Ju­gend­li­che zu sen­si­bi­li­sie­ren.“

Die Be­deu­tung der Rauch­warn­mel­der be­ton­te Jo­han­nes Hon­dong von der ört­li­chen Pro­vin­zi­al-Ver­tre­tung: „Rauch­warn­mel­der kön­nen im Fal­le ei­nes Bran­des Le­bens­ret­ter sein. Rauch­warn­mel­der ge­hö­ren als Mi­ni­mal­aus­stat­tung in Schlaf- und Kin­der­zim­mer so­wie in Flu­re, über die die Ret­tungs­we­ge ge­hen.“

Das neue Rauch­de­mo­haus steht ab so­fort im Kreis­feu­er­wehr­ge­rä­te­haus in Goch zur Aus­lei­he an die Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren im Kreis Kle­ve zur Ver­fü­gung und kann un­ter der Te­le­fon­num­mer 02823 87900 re­ser­viert wer­den.

FO­TO: KREIS KLE­VE

Klaus Tho­mas Rie­del, Ste­phan Derks, Jo­han­nes Hon­dong, Nor­bert Jan­sen, Rei­ner Gil­les und Tris­tan Krie­ger (v.l.).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.