„Tra­vel­lers“wer­den wie­der er­war­tet

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

KEVE­LA­ER (szf) Die Stadt Keve­la­er be­rei­tet sich auf die Rück­kehr der iri­schen Land­fah­rer vor. Die hat­ten be­kannt­lich an­ge­kün­digt, zu Ma­riä Him­mel­fahrt – das ist Di­ens­tag, 15. Au­gust – wie­der­zu­kom­men.

„Wir wol­len, dass Si­tua­tio­nen wie die am Eu­ro­pa­platz nicht mehr ent­ste­hen“, sagt Bür­ger­meis­ter Do­mi­nik Pich­ler. Wenn sie kom­men, dann sol­len die „Irish Tra­vel­lers“sich mit ih­ren Ca­ra­vans und Wohn­wa­gen an die Del­brück­stra­ße stel­len; das ist ei­ne Sack­gas­se im Ge­wer­be­ge­biet Süd. Drei Flä­chen wer­den ab Sonn­tag für grö­ße­re Fahr­zeu­ge oder so­gar voll­stän­dig ge­sperrt. So wird der Eu­ro­pa­platz kom­plett ab­ge­rie­gelt. Die Park­plät­ze Am Schen­ken und an der Hüls wer­den so prä­pa­riert, dass nur noch Pkw dar­auf kön­nen.

„Wir kön­nen nicht al­le Park­plät­ze dicht­ma­chen, aber die, die die Iren schon mal an­ge­fah­ren ha­ben“, er­klärt Pich­ler die Aus­wahl. Die Del­brück­stra­ße wie­der­um sei nicht völ­lig ab­ge­le­gen, aber auch nicht so zen­tral, dass vie­le Bür­ger sich ge­stört füh­len müss­ten: „Da gibt es ei­gent­lich kei­ne An­woh­ner.“

Wie vie­le Land­fah­rer wo­mög­lich zu er­war­ten sind, und wann ge­nau sie kom­men wer­den, das sei nicht ein­zu­schät­zen. „Die kün­di­gen sich ja nicht an“, macht Pich­ler klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.