Ih­ren Mann lern­te sie im Kar­ne­val ken­nen

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

Le­ben Ga­b­rie­le Hen­kel ist der Kunst ver­fal­len, agiert als Samm­le­rin, Mä­ze­nin, Zeich­ne­rin, Au­to­rin, Ku­ra­to­rin und Kunst­pro­fes­so­rin. 2009 wur­de sie mit dem Ver­dienst­or­den des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len aus­ge­zeich­net. Sie lebt in Düs­sel­dorf.

Ih­ren Mann Kon­rad Hen­kel lern­te Ga­b­rie­le als Trap­per ver­klei­det im rhei­ni­schen Kar­ne­val ken­nen. Der ge­mein­sa­me Sohn Chris­toph kam 1958 zur Welt und ist heu­te größ­ter Ein­zel­ak­tio­när im Hen­kel-Kon­zern. Stif­te­rin Seit 2002 ver­gibt sie all­jähr­lich den „Ky­the­ra“-Preis in An­er­ken­nung der Ver­diens­te um den in­ter­na­tio­na­len Kul­tur­aus­tausch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.