Frei­bä­der zie­hen durch­wach­se­ne Zwi­schen­bi­lanz

Rheinische Post Goch - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DORT­MUND (dpa) Drei Mo­na­te nach dem glän­zen­den Start in die Frei­bad­sai­son ha­ben die Be­trei­ber in Nord­rhein-West­fa­len ei­ne durch­wach­se­ne Zwi­schen­bi­lanz ge­zo­gen. Zwar ka­men bis­lang Hun­der­tau­sen­de Be­su­cher. Aber in der Fe­ri­en­zeit schwä­chelt das Wetter. Nach son­ni­gem Auf­takt mit hei­ßen Ta­gen im Mai und im Ju­ni hat der Re­gen im bis­he­ri­gen Hoch­som­mer den Bä­dern ei­nen Strich durch die Rech­nung ge­macht. Die meis­ten Be­trei­ber ha­ben so ge­ra­de die Zah­len des durch­schnitt­li­chen Vor­jah­res er­reicht. Sie hof­fen jetzt auf ei­nen hei­ßen Sai­sonen­d­spurt bis Mit­te Sep­tem­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.